Die neue Hospitalkirche - Wir erneuern für die Zukunft!

Kirchensanierung und Spendenaktion 2012-2017

Die feierliche Wiedereröffnung der Hospitalkirche ist am 05.03.2017.

Alle Informationen finden Sie unter: Wiedereröffnung

Weitere Bilder finden Sie unter diesem Link: Baustellenbilder

 

[Artikel und Video zur bereits stattgefundenen Rückführung des historischen Taufsteins der Hospitalkirche am 03.10.2014 finden Sie unter der Rubrik "Taufstein"]

 

So helfen Sie uns bei der Finanzierung:

Wir müssen einen Eigenanteil an der Renovierung in Höhe von ca. 600.000 Euro durch Spenden aufbringen. Circa 400.000 Euro wurden bereits gespendet!

Herzlichen Dank dafür!

Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin!

 

Selbstverständlich erhalten Sie eine spendenwirksame Zuwendungsbestätigung.

Mit Ihrer Spende helfen Sie, eines der kirchlich bedeutendsten und städtebaulich

spektakulärsten Projekte der vergangenen Jahre in Stuttgart erfolgreich zu beenden.

Pfarrer Eberhard Schwarz

Ihre Spende zählt – machen Sie mit,
die Hospitalkirche zu erneuern!

 

Spendenkonto:

Kassengemeinschaft Hospital

Stichwort „Renovierung Hospitalkirche“

IBAN: DE96 6005 0101 0002 9150 21;

BIC: SOLADEST600

(Bankdaten nach altem System:
Konto-Nr. 291 502 1

BW-Bank, BLZ 600 501 01)

 

Bitte vergessen Sie nicht, bei Überweisungen Ihre Adresse anzugeben, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen können. Herzlichen Dank!

 

Hospitalkirche – wichtige Citykirche

Die Hospitalkirche ist zunächst Gemeindekirche der rund 800 Menschen, die zur Hospitalgemeinde gehören. Und sie ist eine der drei im 15. Jahrhundert von Aberlin Jörg erbauten, spätgotischen Innenstadt-Kirchen – Stiftskirche, Leonhardskirche, Hospitalkirche. Unter den drei Citykirchen steht die Hospitalkirche in der Tradition des früheren Dominikanerklosters. Einkehr, Bildung, Experimentelles und geistige Impulse in die Stadtgesellschaft prägen ihre Rolle.

 

Hospitalkirche – Kirche im Quartier

Das Hospitalviertel liegt zwischen Königstraße, Bollwerk, Bosch-Areal und dem Haus der Wirtschaft. Etwa ein Viertel des Quartiers wird gegenwärtig baulich erneuert. An Runden Tischen wird diskutiert und geplant. Bereits beschlossen und finanziert ist die Neugestaltung des Hospitalplatzes vor der Hospitalkirche und der Umbau eines Teils der Büchsenstraße zur Fußgängerzone.Orientierungspunkt für die Platzgestaltung: der spätgotische Chor der Hospitalkirche.

 

Hospitalkirche – spiritueller Mittelpunkt des Hospitalhofs

„Am Ort des ehemaligen Dominikanerklosters – des einzigen Klosters im mittelalterlichen Stuttgart – ist der städtebauliche Mittelpunkt des Hospitalviertels. Das wird in Zukunft noch deutlicher werden“, so Dekan Hans-Peter Ehrlich. Der neue Hospitalhof und die Hospitalkirche, die nun beide vom renommierten Architekturbüro Lederer, Ragnarsdóttir, Oei neu bzw. umgebaut werden, zitieren gemeinsam ihren Ursprung, die mittelalterliche Kloster- und Kirchenanlage. Für die spirituelle Mitte des bis 2014 komplett neu erbauten Bildungszentrums Hospitalhof steht die Hospitalkirche.

Informationen und Bilder zur „Neuen Hospitalkirche“ finden Sie auch im Flyer

Wir sanieren! - Flyer
flyer_hospitalkirche_kl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB