Gottesdienst an Heiligabend

24.12.2021

Hospitalkirche Stuttgart 


Liturgie und Predigt: Pfarrer Eberhard Schwarz

Musikalische GestaltungGregor Jenne, Tenor; Lea Klenk, Lukas Klenk, Ulrike Klenk / Chorsätze und Soli; 

Leitung und Orgel:  Jürgen Klenk

Lesungen: Regina Frieß, Kirchengemeinderätin Brigitte Höhl, Kirchengemeinderat Matthias Felsenstein


Download
2021-12-24 Gottesdienst an Heiligabend. Text Micha 5,1-4 Pfarrer Eberhard Schwarz
2021-12-24 Heiligabend Micha 5,1-4 Pfr.
MP3 Audio Datei 57.3 MB
Download
2021-12-24 Predigt an Heiligabend. Text Micha 5,1-4 Pfarrer Eberhard Schwarz
2021-12-24 Heiligabend Mi 5,1-4 Predigt
Adobe Acrobat Dokument 183.7 KB
Download
2021-12-24 Lieder und Lesungen an Heiligabend. Text Micha 5,1-4 Pfarrer Eberhard Schwarz
21_12_24_GDBlatt_Hospitalkirche_Schwarz.
Adobe Acrobat Dokument 360.9 KB

Die Gottesdienstkollekte ist je zur Hälfte für die Aktion „Brot für die Welt“ und für die Hospitalkirchengemeinde bestimmt.

 

Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July schreibt dazu:

„Neben der Corona-Pandemie und wachsendem Hunger in der Welt ist der Klimawandel die Herausforderung unserer Tage. Er betrifft uns alle. Besonders die Menschen im Globalen Süden leiden jetzt schon massiv unter den Folgen. Partnerorganisationen von Brot für die Welt unterstützen Menschen in Regionen, die besonders gefährdet sind. In Bangladesch zum Beispiel lernen Familien in der Küstenregion ihr Leben und Arbeiten an die veränderten Bedingungen anzupassen.

Mit dem Kind in der Krippe ist die Gottesherrschaft nahegekommen – wir können und dürfen leben mit Vertrauen, Hoffnung und Liebe. Diese drei Geschenke – wie Paulus sie nennt (1. Kor 13,13) - reichen weit über das Weihnachtsfest hinaus. Die Liebe als das größte Geschenk gilt Mitmenschen und Mitgeschöpfen. Sie ist es, die uns zur Sorge umeinander und zum Teilen frei macht. In diesem Sinn danke ich Ihnen herzlich für Ihre Gaben!“

 

Mit Ihrer Gabe helfen Sie auch im Nahbereich unserer Kirchengemeinde. Die Hospitalgemeinde trägt mit tätiger Hilfe und durch finanzielle Unterstützung bei, die Arbeit der Wärmestube der Evang. Gesellschaft zu unterstützen. Dort finden Menschen ohne Wohnung, ohne Arbeit, ohne Bekanntenkreis, ohne ausreichende Mittel, Grundsicherungsempfänger und arme Rentner, einen gastlichen Ort. Haben Sie sehr herzlichen Dank für Ihre Gabe!