Vorgaben zu den Gottesdienstfeiern und Veranstaltungen in der Hospitalkirche

Liebe Gemeindemitglieder, Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesucher, Gäste und Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen,

 

als Verantwortliche der Hospitalkirchengemeinde möchten wir dafür Sorge tragen, dass wir in der Gestaltung unseres Gemeindelebens die Gesundheit aller, die zu uns kommen, schützen. Mit den folgenden Hygieneregeln möchten wir dazu beitragen, Infektionen vorzubeugen. Wir verpflichten uns selbst dazu und bitten Sie darum, zu Ihrem und unser aller Schutz, die Hygienevorgaben einzuhalten.

 

Bitte betreten Sie unsere Kirche nicht, wenn Sie Krankheitssymptome wie

- Fieber oder grippeähnliche Symptome haben

- eine Covid-19 Erkrankung aufweisen oder weniger als 14 Tage zurück in Kontakt mit

einem an Covid-19 erkrankten Menschen standen.

 

Beim Betreten der Hospitalkirche 

● Mund-Nasen-Bedeckung

Bitte tragen Sie im Kirchenraum eine Mund-Nasen-Bedeckung während der gesamten Veranstaltung / während des gesamten Gottesdienstes.

Eigenen Mund-Nasen-Schutz vergessen? Wir haben im Eingangsbereich für Sie „für alle Fälle“ einen Mund-Nasen-Schutz bereitgelegt.

 

● Handhygiene

Bitte reinigen Sie sich vor Betreten der Kirche die Hände. Möglichkeiten sind:

- Das persönliche Mitbringen tensidhaltiger Reinigungstücher. Ein Abfallbehälter

steht im Eingangsbereich bereit.

- Der Toilettenbereich befindet sich im UG des Hospitalhofgebäudes

- Ein Desinfektionsspender befindet sich im Eingangsbereich.

 

● Mindestabstand

Beim Betreten und Verlassen unserer Kirche ist uns wichtig, dass der Mindestabstand von 2 m voneinander eingehalten wird.

In unserem Kirchenraum sind die Sitzplätze mit ausreichendem Sicherheitsabstand anhand von Bodenmarkierungen fest angeordnet.

Bitte verrücken Sie die Sitzplätze nicht. Familien und Angehörige eines Haushaltes können nach Rücksprache mit den Verantwortlichen zusammensitzen.

Die Empore und das Seitenschiff dürfen ebenfalls genutzt werden. Bitte achten Sie beim Kommen und Gehen darauf, dass ausreichender Abstand gewahrt wird. Auf den Bänken sind die Sitzplätze durch Sitzkissen markiert. Ein geordnetes Kommen und Gehen ist hier besonders wichtig.

 

● Zulässige Personenzahl

Wir möchten gerne, dass jede und jeder bei uns einen Platz findet. Durch die Abstandsregeln können sich derzeit jedoch maximal 100 Personen, einschließlich der liturgisch Handelnden in der Kirche aufhalten.

Verantwortliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hospitalkirche werden darauf achten, dass die Personenzahl nicht überschritten wird.

 

● Kontaktdatenerhebung

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihre Kontaktdaten beim Besuch eines Gottesdienstes / einer Veranstaltung zu erheben. Im Fall einer auftretenden Infektion wird die Gesundheitsbehörde zur Nachverfolgung der Infektionskette darauf zurückgreifen.

 

Während des Gottesdienstes / der Veranstaltung

● Für eine gute Belüftung tragen wir Sorge.

● Besteht die Pflicht für das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die gesamte Dauer der des Gottesdienstes / der Veranstaltung.

● Bis auf weiteres verzichten wir auf den Gemeindegesang. Alle Lieder und

Lesungen sind in den Liturgieblättern abgedruckt.

 

Beim Verlassen der Kirche

● Wir bitten Sie um ein geordnetes Vorgehen beim Verlassen des Kirchenraumes.

Bitte verlassen Sie den Kirchenraum, indem die hinterste Stuhlreihe damit beginnt und alle folgenden Reihen sich daran anschließen.

● Bitte achten Sie auch nach dem Verlassen der Kirche auf die nötigen

Sicherheitsabstände.

 

Kirchenkaffee

Gemeinschaftspflege, persönliches Kennenlernen untereinander

und persönlicher Austausch im Anschluss an den Gottesdienst sind uns wichtig.

Gerne sind Sie zum Kirchenkaffee eingeladen. Wir haben für Sie im Foyer des

Hospitalhofes gegenüber oder im Außenbereich mehrere Kaffee-/Getränke-Stationen

aufgebaut. Hier schenken wir gerne für Sie aus. Anstelle einer Selbstbedienung

lassen Sie sich von unserem Ehrenamtlichen-Team verwöhnen.

 

Herzliche Grüße,

Ihre

Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte der Hospitalkirchengemeinde