Die Stuttgarter Kreuzigungsgruppe

Ein Text von Dr. Heribert Meurer mit Bildern von Klaus Pfotenhauer

»Ein Werk von großartiger tief ergreifender Macht des Ausdrucks« wurde die Stuttgarter Kreuzigung genannt, daneben aber auch »das Streben nach edler naturalistischer Durchbildung« gerühmt. Für jedermann zugänglich, gehörte sie bald zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, ein herausragendes Kunstwerk zwischen Gotik und Renaissance und ein Denkmal bürgerlicher Repräsentation und Stifterfreude.

Seit etwa 100 Jahren schon steht die Kreuzigungsgruppe im Chor der Hospitalkirche in Stuttgart, um sie vor Witterungsschäden zu schützen.Bis dahin war sie vor dem Chor der Leonhardskirche aufgestellt, wo sich heute eine Kopie befindet.

[...]

Den kompletten Text von Dr. Heribert Meurer zur Kreuzigungsgruppe von Hans Seyffer in der Hospitalkirche, illustriert mit zahlreichen Bildern von Klaus Pfotenhauer, können Sie hier als PDF betrachten und herunterladen:

Die Stuttgarter Kreuzigungsgruppe
Die Stuttgarter Kreuzigungsgruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB