Veranstaltungen


Gottesdienste, Morgen- und Mittagsgebete finden Sie unter der Rubrik "Gottesdienste", Konzerte und das musikalische Programm unter der Rubrik "Musik".

Weitere Informationen über unsere Veranstaltungsreihen und regelmäßigen Veranstaltungen finden Sie, wenn Sie im Menü links auf den jeweiligen Eintrag klicken.


Nach der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg (25.01.2021) besteht während dem Besuch von Gottesdiensten und Veranstaltungen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP2).


Januar 2022


Sonntag, 23.01.2022, 11:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Gottesdienst am 3. Sonntag nach Epiphanias

Pfarrer Eberhard Schwarz


Dienstag, 25.01.2022, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Der Victoriner Richard von St. Victor

Reihe: Vita Contemplativa. Kurzvortrag - Stillemeditation – Gespräch

Richard (um 1110 – 1173) gehört zu den bedeutendsten Gestalten der Mystik des 12. Jahrhunderts. Über sein Leben ist kaum etwas bekannt, außer dass er wohl aus Schottland stammte und als Subprior und Prior des Augustinerstifts St. Victor in Paris diente, einer der damals berühmtesten Schulen. Wie alle Victoriner strebte er eine Synthese von Mystik und der damals neuartigen Theologie namens Scholastik an.

Mit Thomas Moser


Mittwoch, 26.01.2022, 18:00-19:30 Uhr Hospitalhof, Büchsenstr. 33

Pardon! – Vergeben, versöhnen, verzeihen: Das entlastete Leben

»Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.« (Matthäus 5,8)

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen

Mit Pfarrer Eberhard Schwarz. Eintritt frei.


Mittwoch, 26.01.2022, 20:30-21:15 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten. Abendmeditation zur Wochenmitte

Reihe: Innehalten

Mit: Regina Frieß, Eberhard Schwarz; Eintritt frei.


Donnerstag 27.01.2022, 15:00 Uhr Ludwigstift, Silberburgstraße 89

Gottesdienst

Pfarrer Eberhard Schwarz


Sonntag 30.01.2022, 11:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Gottesdienst am Letzten Sonntag nach Epiphanias

Pfarrerin Monika Renninger


Februar 2022


Dienstag, 01.02.2022, 20:00 Uhr und 21:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33.

Echoes – Voices from Belarus III

Performance im Rahmen des Festival Eclat 2022

Nadya Sayapina: Letter to Mom; für Akteurin, Sängerin, Tape und Video (2021/22)

Zhanna Gladko: Vicious Circle; für Akteurin, Violine, Live-Elektronik und Video

(2021/22)

Lesia Pcholka: Invisible Trauma; für Chor, Bassklarinette, Elektronik und Video (2021/22)

Nadya Sayapina Konzept, Video, Performance; Viktoriia Vitrenko, Komposition, Gesang, Performance; Zhanna Gladko, Konzept, Video, Performance; Christoph Ogiermann Komposition, Violine, Elektronik; Gareth Davis Komposition, Klarinette, Elektronik; Lesia Pcholka Konzept, Video: Rohrer-Lied-Ensemble

 

Vorverkauf: Theaterhaus Stuttgart, Siemensstraße 11. 70469 Stuttgart. 0711 40 20 720 tickets@theaterhaus.com


Mittwoch, 02.02.2022 - Samstag, 05.02.2022 Hospitalkirche Stuttgart,

jew. ab 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Echoes – Voices from Belarus

Video-Musik-Installation in der Hospitalkirche

im Rahmen des Festival Eclat 2022

»Inmitten der erschreckenden Details von illegalen Inhaftierungen, Schlägen und Folter übersehen wir oft andere, ganz alltägliche Erscheinungsformen der Unterdrückung. Ständige Angst, Hilflosigkeit, Paranoia, mangelnde Sicherheit oder Schwierigkeiten, das Land zu verlassen, werden meist überhaupt nicht erwähnt. Infolgedessen werden Tausende von Belarus:innen mit ihren Traumata alleingelassen, ungehört, unbemerkt und unsichtbar.« (Lesia Pcholka)Hunderttausende Belarus:innen haben seit der gefälschten Präsidentschaftswahl im August 2020 ihr Land verlassen– vor allem Künstler:innen und IT-Spezialist:innen, eine junge, aufbruchsfreudige Generation, deren Hoffnungen auf Demokratie und das Mitgestalten einer zukunftsgewandten, humanen Gesellschaft durch die brutale und zynische Gewalt desdiktatorischen Regimes jäh gestoppt wurde. In ECHOES finden ihre Erfahrungen einen künstlerischen Ausdruck und Widerhall: Die Musik reagiert auf diese Werke, ist Kommentar oder Widerpart, begleitet oder verstört. Aus Bild, Text und Klang entsteht ein differenziertes wie eindringliches Narrativ über das Drama in unserem europäischen Nachbarland.


Donnerstag, 03.02.2022, 17:00 Uhr, Beginn vor dem Chor der Hospitalkirche, Hospitalplatz, Stuttgart

Religion und Toleranz?

Eine Quartiersführung ins religiöse Leben des Hospitalviertels.

Toleranz ist ein viel strapazierter philosophischer und gesellschaftlicher Begriff. Wie sieht das Miteinander von Religionen und Konfessionen im Hospitalviertel aus? Ein nachbarschaftlicher Besuch mit Gesprächen und Begegnungen im „Quartier der Religionen“.

Kooperation Forum Hospitalviertel e.V. und Ev. Kirche in der City

Mit Pfarrer Eberhard Schwarz. Kostenbeitrag entfällt


Sonntag, 06.02.2022, 11:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Gottesdienst am 4. Sonntag vor der Passionszeit

Pfarrer Eberhard Schwarz


Mittwoch, 09.02.22, 12:30 - 12:50 Uhr Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart,

Mittagsmusik in der Hospitalkirche

»Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«

Ein musikalischer Moment der Ruhe mitten amTag, immer am zweiten Mittwoch im Monat. »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«, der Titel der »Mittagsmusik«, stammt aus einem Kirchenlied des Liederdichters und evangelischen Theologen Jochen Klepper. Zu erleben sind 20 Minuten Musik, von alt bis neu, Komposition und Improvisation, Vertrautes und Überraschendes.

An der Orgel: Michael Sattelberger und musikalische Gäste.


Mittwoch 09.02.2022, 18:00 Uhr

Film: Innenstadtkinos, Bolzstraße. Gespräch: Haus der Katholischen Kirche

Himmelsstreifen. 

In der Reihe »Himmelsstreifen« werden ausgewählte Filme aus dem aktuellen Kinoprogramm gezeigt. Nach der Vorführung können die Teilnehmer:innen (z. T. mit Gästen) über den Film und seinen Inhalt ins Gespräch kommen. Die aktuelle Filmauswahl (und ggf. die Namen der Gesprächsgäste) erfahren Sie über den Newsletter des Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, der kostenfrei abonniert werden kann.
MIT Roland Weeger, Ulrike Kammerer
KOOPERATION: Kath. Bildungswerk Stuttgart, Stuttgarter Innenstadtkinos, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.
KOSTENBEITRAG:   8,00 €  Kinoeintritt


Freitag, 11.02.2022, 19:00 Uhr, St. Fidelis, Seidenstraße 39,70174 Stuttgart

Ökumenische Segensfeier für Paare

Als Paar frisch verliebt? Bereits viele Jahre in Liebe verbunden? Paare in einer Zeit des Umbruchs oder der Krise? Drei Tage vor dem Valentinstag feiern wir einen ökumenischen Gottesdienst für und mit Paaren, um die Liebe zu feiern und unter den Segen Gottes zu stellen. Nach dem Gottesdienst laden wir ein auf die Partnerschaft anzustoßen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Eine Kooperation von station s: Das Spirituelle Zentrum der Kath.Kirche, Ev. Kirche in der City

Mit Regina Frieß, Spirituelle Begleiterin, Pfr. Stefan Karbach, Pastoralreferentin Kirstin Kruger-Weiß, Pfr. Eberhard

Schwarz


Sonntag 13.02.2022, 11:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Gottesdienst am Sonntag Septuagesimae

Pfarrerin Monika Renninger


Dienstag, 15.02.22, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

 Gennadij Ajgi (1934-2006)

Reihe: Vita Contemplativa. Kurzvortrag - Stillemeditation – Gespräch

 »Und die schneeflocken tragen und tragen / ununterbrochen zur erde / Die hieroglyphen gottes…«

Diese Welt rühre uns »bisweilen an durch das bloße Stückwerk des, Wunders‘, so als legte einem jemand die Hand auf die Schulter«. Der vielfach ausgezeichnete tschuwaschisch-russische Dichter, lange Zeit als Nobelpreis-Kandidat im Gespräch, wusste sich seiner ethnischen Herkunft mit ihren Mythen und Naturerfahrungen ebenso verpflichtet wie der christlichen Existenzphilosophie von Blaise Pascal, Sören Kierkegaard und Gabriel Marcel. In einfachen Bildern berührt und weckt Ajgi die universalen Themen unseres Daseins.

Mit Eberhard Schwarz


Mittwoch, 16.02.22, 18:00-19:30 Uhr

Der unbequeme Lehrer aus Nazareth und die Rabbinen.

»Warum isst euer Lehrer mit den Zöllnern und Sündern?« (Matthäus 9,9-17)

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen - Jesus, Paulus und die Philosophen

MIT Pfarrer Eberhard Schwarz

KOSTENBEITRAG entfällt


Mittwoch, 16.02.22, 20:30-21:15 Uhr
Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - „Ich will dich leise leiten aus diesem Lärm …“ (Rainer M. Rilke)

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte, um einzutauchen in die Ruhe der Nacht, um abzulegen, zu sammeln und loszulassen. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen sich auf das Wesentliche besinnen. In der Stille Raume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken.

Mit: Regina Frieß, Meditationsbegleiterin via cordis, und Eberhard Schwarz, Pfarrer

Kostenbeitrag entfällt


Donnerstag 17.02.2022, 15:00 Uhr Ludwigstift, Silberburgstraße 89

Gottesdienst

Pfarrer Eberhard Schwarz


Do 17.02.22, 17:00-18:30 Uhr

Führung durch Hospitalkirche und Hospitalhof
Dipl. Ing. Ulrich Hangleiter war während des Neubaus des Hospitalhofs und der Sanierung der
Hospitalkirche Vorsitzender des Bauausschusses der Gesamtkirchengemeinde und kennt wie kein
Zweiter die Baugeschichte und die Entwicklung des neuen Ensembles Hospitalkirche – Hospitalhof.
MIT Dipl. Ing. Ulrich Hangleiter
KOSTENBEITRAG entfällt, um Spenden wird gebeten


Donnerstag, 17.02.22, 19:00 Uhr, Hospitalhof

Glauben – Reisen – Schreiben

Religiöse Denk- und Bewegungsräume von Frauen in Geschichte und Gegenwart

Die religiösen Räume, in denen Frauen sich bewegen konnten – sowohl körperlich als auch im übertragenen Sinn denkend, sprechend, schreibend – waren über viele Jahrhunderte sehr begrenzt. Katrin Köhl lotet aus, wie Frauen unterschiedlicher Epochen mit den Spielräumen, die ihnen zur Verfügung standen, umgingen. Pilgern in Männerverkleidung, Schreiben unter Pseudonym, mystisch-visionäres Sprechen als direktes »Medium Gottes«: Wie gelang es Frauen immer wieder, Grenzen zu verschieben und in Bereiche vorzudringen, die Männern vorbehalten waren? Was ist das Besondere, auch Neue ihrer geistlichen Ausdrucksformen und Glaubenszeugnisse?

REFERENTIN: Dr. Katrin Köhl, studierte Geschichte, Romanistik und Slavistik in Tübingen und Münster und arbeitete am Tübinger Seminar für Zeitgeschichte als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin hält sie Vorträge zu den Bereichen Geschichte, Literatur und Religion.

KOSTENBEITRAG: 7,00 € / 5,00 €


Freitag, 18.02.22, 19:00 – 20:30 Uhr, Online

Krawatte und Leoprint

Fashion Podium anlässlich der Ausstellung "Fashion?! Was Mode zu Mode macht" des Landesmuseums Württemberg

Mode lebt von einem ständigen Wiederholen, Adaptieren und Neu-Interpretieren bekannter Formsujets. Dabei wurden (vermehrt seit dem frühen 20. Jahrhundert) Vorstellungen des “Fremden” in der westlichen Mode etabliert – darunter der Kimono, Tuniken, bestimmte Stoffdessins oder tradierte Konzepte von “afrikanischer” oder “indischer” Mode. All dies geht häufig mit unkritisch adaptierten Rassismen einher, die innerhalb des Modesystems noch selten beleuchtet werden. Die Referentinnen zeigen Exotismen und Tropikalismus in der Mode auf, führen in die postkoloniale Kritik in der Mode ein und nehmen das interessante Geflecht zwischen Mode und kolonialen Strukturen in den Blick. 

MIT: Prof. Dr. Alexandra Karentzos, TU Darmstadt, Dr. Mahret Ifeoma Kupka, Museum Angewandte Kunst Frankfurt. Moderation: Dr. Maaike van Rijn, Landesmuseum Württemberg

7,00 € / erm. 5,00 E; Tickets erhältlich an der Museumskasse im Alten Schloss oder im Online-Ticketshop

 

Die Veranstaltung wird live gestreamt. Die Anmeldung für den Livestream kann unter folgendem Link vorgenommen werden: https://calaios.eu/veranstaltungen/fashion-podium-krawatte-und-leoprint/

Den Online-Ticketshop des Landesmuseums erreichen Sie, wenn Sie hier klicken.

 Kontakt: info@landesmuseum-stuttgart.de; 0711.89 535 111


Sonntag, 20.02.2022, 11:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Gottesdienst am Sonntag Sexagesimae

Pfarrer Eberhard Schwarz


Dienstag, 22.02.2022, 20:00 Uhr, Altes Schauspielhaus, Kleine Königstraße 9, 70178 Stuttgart

Nur drei Worte. Theaterbesuch mit Nachgespräch

Reihe: Bühne trifft Kanzel

„Three little words“, Schauspiel von Joanna Murray-Smith, Deutsch von Peter und John von Düffel. Regie: Regisseur Folke Braband

Eine Geschichte mitten aus dem bürgerlichen Eheleben! Seit 2012 sinkt die Scheidungsrate in Deutschland kontinuierlich. Dennoch wurde 2018 ein Drittel aller Ehen geschieden. Und eine Trennung steht auch im Mittelpunkt des neuen Stücks von Joanna Murray-Smith, das das Alte Schauspielhaus als eines der ersten Theater in Deutschland zeigt.

Joanna Murray-Smith ist eine der erfolgreichsten australischen Gegenwartsdramatikerinnen. Ihre spannungsreichen, intelligenten und pointierten Stücke wurden vielfach mit Preisen ausgezeichnet.

Regisseur Folke Braband hat 2019 bereits mit seiner Inszenierung „Der Gott des Gemetzels“ bewiesen, dass er ein sicheres Gespür für die Abgründe menschlicher Beziehungen besitzt – ebenso wie für den Humor, der darin lauert. „Nur drei Worte“ verspricht wieder bestes Schauspielertheater.

Mit Pfarrer Eberhard Schwarz und Mitgliedern der Produktion

Eine Kooperation von Schauspielbühnen Stuttgart, Ev. Kirche in der City Stuttgart.

Kostenbeitrag: 16,80 €; Karten je nach Verfügbarkeit in 2. Preisgruppe (Theaterbesuch und Gespräch, inkl. Ermäßigung); Nachgespräch im Foyer des 1. Ranges

Anmeldung erforderlich. Info/Reservierung: Tel. 0711 / 2068-317; citykirchen-stuttgart@elk-wue.de


Dienstag, 22.02.2022, 12:30-13:15 Uhr, Kunstmuseum Stuttgart

Betrachtungen: Prominente erklären Kunst

Die Evangelische Kirche in der City und das Katholische Bildungswerk laden in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Stuttgart ein zu kurzen Kunstbetrachtungen über die Mittagszeit. Personen des öffentlichen Lebens aus der Stuttgarter City erklären ihren Zugang zu Kunstwerken aus dem Bestand des Stuttgarter Kunstmuseums. Mit Astrid Pellengahr, Direktorin des Landesmuseums Württemberg

Kostenbeitrag: 3,00 €. Anmeldung erforderlich im Kunstmuseum Stuttgart, Tel. 07 11 / 21 61 96 25 (begrenzte Teilnehmerzahl). Infos unter Betrachtungen: Prominente erklären Kunst | Kunstmuseum Stuttgart (kunstmuseum-stuttgart.de)


Mittwoch, 23.02.2022, 18:00–19:30 Uhr, Treffpunkt: im Foyer des Hospitalhofs. Die Gespräche finden an unterschiedlichen Orten und mit Gästen aus dem Quartier statt.

Ethik-Café im Hospitalviertel: 

Nach uns die Sintflut? Welche Maßstäbe für unser Handeln setzt eine Klimaethik?

Reihe: Ethik-Café im Hospitalviertel

Was ist Verantwortung? Was bedeutet Selbstbestimmtheit? Was ist gerecht, was ungerecht? Und worin gründen Werte überhaupt? Im Ethik-Café im Hospitalviertel suchen wir nach Positionen, Antworten und Handlungsperspektiven.

Mit Dr. Günter Renz, Theologe und Ethiker, bis 2018 stellv. Direktor der Eva. Akademie Bad Boll, der mit thematischen Impulsen die Gespräche eröffnen wird. Moderation: Pfarrer Eberhard Schwarz. Eine Kooperation von Forum Hospitalviertel, e.V., Hospitalhof Stuttgart, Ev. Kirche in der City. Kostenbeitrag: entfällt


Do 24.02.22 Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 17:00 Uhr

Kirchenführung durch die Hospitalkirche

Erläutert werden die von Aberlin Jörg erbaute Kirche als Teil eines Dominikanerklosters, das 1473 gegründet wurde, ihre bauliche Entwicklung bis zur Gegenwart, Kunstwerke wie die Kreuzigungsgruppe von Hans Seyfer von 1501, die Kirchenfenster von Rudolf Yelin und Wolf-Dieter Kohler.

Führung durch den 1. Vorsitzenden der Gemeinde, Matthias Felsenstein

KOSTENBEITRAG entfällt, um Spenden wird gebeten


Sonntag, 27.02.2022, 11:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Gottesdienst am Sonntag Estomihi

Pfarrer Eberhard Schwarz


März 2022


Donnerstag, 03.03.2022, 18:00 Uhr

Film: Innenstadtkinos, Bolzstraße. Gespräch: Haus der Katholischen Kirche

Himmelsstreifen. 

In der Reihe »Himmelsstreifen« werden ausgewählte Filme aus dem aktuellen Kinoprogramm gezeigt. Nach der Vorführung können die Teilnehmer:innen (z. T. mit Gästen) über den Film und seinen Inhalt ins Gespräch kommen. Die aktuelle Filmauswahl (und ggf. die Namen der Gesprächsgäste) erfahren Sie über den Newsletter des Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, der kostenfrei abonniert werden kann.
MIT Roland Weeger, Ulrike Kammerer
KOOPERATION: Kath. Bildungswerk Stuttgart, Stuttgarter Innenstadtkinos, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.
KOSTENBEITRAG:   8,00 €  Kinoeintritt


Freitag, 04.03.2022, 16:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstags-Team


Sonntag 06.03.2022, 11:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Gottesdienst am Sonntag Invokavit

Pfarrerin Monika Renninger


Mittwoch, 09.03.22, 18:00-19:30 Uhr

Jesu eigenwillige Weisheitslehren.

»Siehe, hier ist mehr als Salomo.« (Lukas 11,27-36)

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen - Jesus, Paulus und die Philosophen

MIT Pfarrer Eberhard Schwarz

KOSTENBEITRAG entfällt


Mittwoch, 09.03.22, 12:30 - 12:50 Uhr Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart,

Mittagsmusik in der Hospitalkirche

»Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«

Ein musikalischer Moment der Ruhe mitten amTag, immer am zweiten Mittwoch im Monat. »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«, der Titel der »Mittagsmusik«, stammt aus einem Kirchenlied des Liederdichters und evangelischen Theologen Jochen Klepper. Zu erleben sind 20 Minuten Musik, von alt bis neu, Komposition und Improvisation, Vertrautes und Überraschendes.

 

An der Orgel: Michael Sattelberger und musikalische Gäste.

 


Mittwoch, 09.03.22, 20:30-21:15 Uhr
Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - „Ich will dich leise leiten aus diesem Lärm …“ (Rainer M. Rilke)

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte, um einzutauchen in die Ruhe der Nacht, um abzulegen, zu sammeln und loszulassen. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen sich auf das Wesentliche besinnen. In der Stille Raume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken.

Mit: Regina Frieß, Meditationsbegleiterin via cordis, und Eberhard Schwarz, Pfarrer

Kostenbeitrag entfällt


Samstag, 12.03.22, 10:00-16:00 Uhr, Hospitalkirche

Wie ich zur inneren Ruhe finde…

In der Meditation nehmen wir Gefühle und Stimmungen intensiver wahr. Wir können sie zulassen und dabei in einem heilsamen Prozess das innere Gleichgewicht finden: verortet im »Seelengrund«, wo sich nach Erfahrung der Mystik das Göttliche zeigt, und daneben unserer Umwelt und den Menschen zugewandt. Wir meditieren in Einheiten von jeweils 20 Minuten mit spirituellen Impulsen.

MIT Siegfried Finkbeiner

KOSTENBEITRAG: 20,00 €


Dienstag, 15.03.22, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Carl Albrecht (1902-1965)

Das mystische Erkennen

Reihe: Vita Contemplativa. Kurzvortrag - Stillemeditation – Gespräch

Carl Albrecht setzte in seiner Arztpraxis meditativ-therapeutische Methoden ein und studierte dabei das »Versunkenheitsbewusstsein« seiner Patienten. Daraus entstand nach längerem Selbstversuch seine »Kritische Analyse der mystischen Erkenntnisstruktur«. Damit versuchte er die Phänomene des mystischen Bewusstseins möglichst präzise zu beschreiben und nachvollziehbar zu machen, was nicht nur im christlichen, sondern auch im buddhistischen Kontext aufgenommen wurde.

Mit Siegfried Finkbeiner


Donnerstag 17.03.2022, 15:00 Uhr Ludwigstift, Silberburgstraße 89

Gottesdienst

Pfarrer Eberhard Schwarz


Sonntag, 20.03.2022, 18:00 Uhr, Leonhardskirche Stuttgart

Heilsamer Gottesdienst für Leib und Seele

Für Kranke und Gesunde, mit Salbung, Segnung und Händeauflegen zur seelischen und körperlichen Unterstützung und Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Mit Pfarrerin Stefanie Fritz, Diakonin i.R. Cornelia Götz, Pfarrerin Susanne Joos, Pfarrer Eberhard Schwarz und Team


Dienstag, 22.03.2022, 18:00–19:30 Uhr, Treffpunkt: im Foyer des Hospitalhofs.

Die Gespräche finden an unterschiedlichen Orten und mit Gästen aus dem Quartier statt.

Ethik-Café im Hospitalviertel:

Warum wir voneinander etwas erwarten dürfen. Zur Ethik des Gebens und des Nehmens.

Reihe: Ethik-Café im Hospitalviertel

Was ist Verantwortung? Was bedeutet Selbstbestimmtheit? Was ist gerecht, was ungerecht? Und worin gründen Werte überhaupt? Im Ethik-Café im Hospitalviertel suchen wir nach Positionen, Antworten und

Handlungsperspektiven.

Mit Dr. Günter Renz, Theologe und Ethiker, bis 2018 stellv. Direktor der Ev. Akademie Bad Boll, der mit thematischen Impulsen die Gespräche eröffnen wird.

Moderation: Pfarrer Eberhard Schwarz. Eine Kooperation von Forum Hospitalviertel, e.V., Hospitalhof Stuttgart, Ev. Kirche in der City. Kostenbeitrag: entfällt


Mittwoch, 23.03.22, 19:00 Uhr, Hospitalhof

Barbara Honigmann - Unverschämt jüdisch

Lesung und Gespräch

Mit ihrer Sammlung von Texten, Erinnerungen und öffentlichen Reden hat die in Ostberlin geborene, in Straßburg lebende Dramaturgin, Regisseurin und vielfach ausgezeichnete Autorin ein bemerkenswertes, tiefgründiges Buch über das Jüdischsein geschrieben: eine Einladung zum Hören, Reden, Fragen, besser Verstehen. Barbara Honigmann liest im Rahmen der Französischen Wochen und der Veranstaltungen zu »60 Jahre Städtepartnerschaft Straßburg Stuttgart«. Junge Menschen aus beiden Städten werden an diesem Abend mit ihr im Gespräch sein.

KOOPERATION: Institut Français, Ev. Kirche in der City, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

ANMELDUNG: Citykirchenbüro, citykirchen-stuttgart@elk-wue.de

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €


April 2022


Samstag, 02.04.22, 10:00-18:00 Uhr, Hospitalkirche
Meditationen zur Erlangung von Herzensruhe
Wenn das Herz absichtslos und nicht von Leidenschaften getrübt ist, dann entsteht Herzensruhe. Für die frühchristlichen Mönche der ägyptischen Wüste ist dies die Voraussetzung, um Gott schauen zu können. Sie haben deshalb verschiedene Methoden entwickelt, um das Herz schrittweise von allem zu reinigen, was es innerlich beunruhigt und von Gott ablenken will.
Wir folgen einen Tag lang dieser Tradition über Textimpulse, Meditationen und Schweigen.
LEITUNG: Thomas Moser
ANMELDUNG: Citykirchenbüro, citykirchen-stuttgart@elk-wue.de, Tel. 0711 / 2068-317
KOSTENBEITRAG: 30,00 € (inkl. Begleitheft), Ermäßigung möglich


Dienstag, 05.04.22, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

»Arbeiterinnen des Herrn«

Frauenklöster im 19. Jahrhundert und ihr Einfluss auf Spiritualität und Religion

Reihe: Vita Contemplativa. Kurzvortrag - Stillemeditation – Gespräch

Im 19. Jahrhundert legten viele neu entstehende Orden ihren Schwerpunkt auf die vita activa, also den Dienst in und an der Gesellschaft. Dadurch boten sie auch Frauen eine Möglichkeit zur Teilhabe am Arbeitsleben. Es kam zu einer Renaissance der Religion und einem Aufschwung des Klosterwesens. Wir gehen der Frage nach, welche Rolle die vita contemplativa dabei spielte. Inwiefern kann von einer »Verweiblichung der Religion« im 19. Jahrhundert gesprochen werden?

Mit Dr. Kathrin Köhl


Mittwoch 06.04.2022, 18:00 Uhr

Film: Innenstadtkinos, Bolzstraße. Gespräch: Haus der Katholischen Kirche

Himmelsstreifen. 

In der Reihe »Himmelsstreifen« werden ausgewählte Filme aus dem aktuellen Kinoprogramm gezeigt. Nach der Vorführung können die Teilnehmer:innen (z. T. mit Gästen) über den Film und seinen Inhalt ins Gespräch kommen. Die aktuelle Filmauswahl (und ggf. die Namen der Gesprächsgäste) erfahren Sie über den Newsletter des Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, der kostenfrei abonniert werden kann.
MIT Roland Weeger, Ulrike Kammerer
KOOPERATION: Kath. Bildungswerk Stuttgart, Stuttgarter Innenstadtkinos, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.
KOSTENBEITRAG:   8,00 €  Kinoeintritt


Mittwoch, 06.04.22, 18:00-19:30 Uhr

Der Wanderprediger Jesus, Gottes Königsherrschaft und die Kyniker

»Die Füchse haben ihre Höhlen und die Vögel ihre Nester; der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er sein Haupt hinlegen kann.« (Lukas 9,57-62).

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen - Jesus, Paulus und die Philosophen

MIT Pfarrer Eberhard Schwarz

KOSTENBEITRAG entfällt


Mittwoch, 06.04.22, 20:30-21:15 Uhr
Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - „Ich will dich leise leiten aus diesem Lärm …“ (Rainer M. Rilke)

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte, um einzutauchen in die Ruhe der Nacht, um abzulegen, zu sammeln und loszulassen. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen sich auf das Wesentliche besinnen. In der Stille Raume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken.

Mit: Regina Frieß, Meditationsbegleiterin via cordis, und Eberhard Schwarz, Pfarrer

Kostenbeitrag entfällt


Freitag, 08.04.22, 16:00-18:00 Uhr, Treffpunkt: Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26, 70182 Stuttgart

Kreuzweg der Citykirchen am Freitag vor Karfreitag

Ein Stationenweg

In der Umtriebigkeit der Stadt übersehen wir leicht die Schöpfung. Leben will sich zwischen Glas, Beton und Asphalt auf vielfältige Weise entfalten. Der Stationenweg am Freitag vor Karfreitag öffnet uns die Augen für die seufzende Schöpfung mitten in der Stadt: Hinschauen, sich informieren, miteinander im Gespräch sein und Beten.

MIT Citydiakonin Doris Beck, Christine Göttler-Kienzle und den Pfarrern Christopher Sturm, Christoph Doll, Matthias Vosseler, Eberhard Schwarz


Samstag, 16.04.22, 15:30-17:00 Uhr. Treffpunkt: Landesmuseum Württemberg, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Letzte Ruhestätten zwischen Trauer, Trost und Jenseitshoffnung

Karsamstagsführung durch die Archäologische Abteilung im Landesmuseum Württemberg – Abschluss in der Schlosskirche

Zu den wichtigen Quellen unseres Verständnisses früherer Generationen zählt die Begräbniskultur. Grabfunde, Grabbeigaben, Inschriften und mehr geben einen Einblick in den Totenkult und Jenseitsvorstellungen vergangener Kulturen. Eine Führung im Landesmuseum Württemberg mit meditativem Abschluss in der Schlosskirche.

MIT Dr. Nina Willburger, Abteilungsleiterin der Fachabteilung Archäologie am Landesmuseum Württemberg; Roland Weeger, Leiter Katholisches Bildungswerk, Pfarrer Eberhard Schwarz, Ev. Kirche in der City.

KOOPERATION: Landesmuseum Württemberg, Kath. Bildungswerk, Ev. Kirche in der City.

KOSTENBEITRAG. 6,00 € / 5,00 €


Mai 2022


Donnerstag, 05.05.2022, 18:00 Uhr

Film: Innenstadtkinos, Bolzstraße. Gespräch: Haus der Katholischen Kirche

Himmelsstreifen. 

In der Reihe »Himmelsstreifen« werden ausgewählte Filme aus dem aktuellen Kinoprogramm gezeigt. Nach der Vorführung können die Teilnehmer:innen (z. T. mit Gästen) über den Film und seinen Inhalt ins Gespräch kommen. Die aktuelle Filmauswahl (und ggf. die Namen der Gesprächsgäste) erfahren Sie über den Newsletter des Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, der kostenfrei abonniert werden kann.
MIT Roland Weeger, Ulrike Kammerer
KOOPERATION: Kath. Bildungswerk Stuttgart, Stuttgarter Innenstadtkinos, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.
KOSTENBEITRAG:   8,00 €  Kinoeintritt


Freitag, 06.05.22,19:00 Uhr, Station S - St. Fidelis, Seidenstraße 39, 70174 Stuttgart

Das Leben feiern.

Im Rhythmus der Schöpfung atmen, wachsen, aufblühen und das Leben gemeinsam feiern!

Brigitte Enzner-Probst liest an diesem Abend aus ihrem Frauengebetbuch: »Mein Leben feiern«.

Ihre Texte entspringen dem Rhythmus des Lebens, sprechen eine wunderschöne Sprache, lassen innerlich aufblühen und gehen zu Herzen.

Brigitte Enzner-Probst ist eine der ersten Pfarrerinnen der Evangelischen Landeskirche in Bayern. Sie hat als Theologische Referentin das Frauenreferat ihrer Kirche mit aufgebaut.

MIT Dr. Brigitte Enzner-Probst; Musikalische Gestaltung: Tobias Wittmann

KOSTENBEITRAG entfällt. Um eine Spende wird gebeten


Samstag 07.05.22, 10:00-13:00 Uhr

Wachsen zu meiner wahren Größe und Schönheit

Im Rhythmus der Schöpfung leben: wachsen, blühen, mich aufrichten lassen

Mit Impulsen und Übungen der eigenen Größe, Würde und Schönheit nachspüren. Schauen, was in mir wachsen und sich entfalten will. Den Mut finden zu blühen. Zu meiner eigenen Größe und Schönheit stehen.

KOOPERATION: Station S – St. Fidelis, Ev. Kirche in der City

LEITUNG: Dr. Brigitte Enzner-Probst, Pastoralreferentin Kirstin Kruger-Weiß, Pfarrer Eberhard Schwarz

KOSTENBEITRAG: 20,00 € incl. Getränke

ANMELDUNG bei: citykirchen-stuttgart@elk-wue.de Tel: 0711 2068 317 oder - 195


Mittwoch, 11.05.22, 12:30 - 12:50 Uhr Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart,

Mittagsmusik in der Hospitalkirche

»Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«

Ein musikalischer Moment der Ruhe mitten amTag, immer am zweiten Mittwoch im Monat. »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«, der Titel der »Mittagsmusik«, stammt aus einem Kirchenlied des Liederdichters und evangelischen Theologen Jochen Klepper. Zu erleben sind 20 Minuten Musik, von alt bis neu, Komposition und Improvisation, Vertrautes und Überraschendes.

 

An der Orgel: Michael Sattelberger und musikalische Gäste.


Mittwoch, 11.05.2022, 18:00–19:30 Uhr, Treffpunkt: im Foyer des Hospitalhofs. Die Gespräche finden an unterschiedlichen Orten und mit Gästen aus dem Quartier statt.

Ethik-Café im Hospitalviertel: 

Vom Wert des Lebens und seiner Güter. Wie der Begriff »heilig« heute Bedeutung (wieder-)gewinnt.

Reihe: Ethik-Café im Hospitalviertel

Was ist Verantwortung? Was bedeutet Selbstbestimmtheit? Was ist gerecht, was ungerecht? Und worin gründen Werte überhaupt? Im Ethik-Café im Hospitalviertel suchen wir nach Positionen, Antworten und Handlungsperspektiven.

Mit Dr. Günter Renz, Theologe und Ethiker, bis 2018 stellv. Direktor der Eva. Akademie Bad Boll, der mit thematischen Impulsen die Gespräche eröffnen wird. Moderation: Pfarrer Eberhard Schwarz. Eine Kooperation von Forum Hospitalviertel, e.V., Hospitalhof Stuttgart, Ev. Kirche in der City. Kostenbeitrag: entfällt


Mittwoch, 11.05.22, 20:30-21:15 Uhr
Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - „Ich will dich leise leiten aus diesem Lärm …“ (Rainer M. Rilke)

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte, um einzutauchen in die Ruhe der Nacht, um abzulegen, zu sammeln und loszulassen. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen sich auf das Wesentliche besinnen. In der Stille Raume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken.

Mit: Regina Frieß, Meditationsbegleiterin via cordis, und Eberhard Schwarz, Pfarrer

Kostenbeitrag entfällt


Dienstag, 17.05.22, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Pawel Florenski (1882-1937)

Mathematiker, Philosoph, Priester, Mystiker

Reihe: Vita Contemplativa. Kurzvortrag - Stillemeditation – Gespräch

»Die Ikonostase« ist ein Hauptwerk dieses russischen Genies, der es wagte, im revolutionären Russland sein orthodoxes Priestergewand zu tragen und der ein Opfer des stalinistischen Terrors wurde. Wir wollen auf seine Theorie der »umgekehrten Perspektive« hören, die unsere westliche Kunstauffassung radikal in Frage stellt.

Mit Dr. Armin Münch


Mittwoch, 18.05.22, 18:00-19:30 Uhr

Paulus unterwegs bei Epikuräern, Stoikern, Gnostikern und anderen klugen Köpfen.

» … damit ich Gottes Sohn unter den Heiden verkündigte« (Galater 1,16).

Mittwoch, 18.05. 22, 18:00-19:30 Uhr

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen - Jesus, Paulus und die Philosophen

MIT Pfarrer Eberhard Schwarz

KOSTENBEITRAG entfällt


Juni 2022


Mittwoch, 01.06.2022, 18:00 Uhr

Film: Innenstadtkinos, Bolzstraße. Gespräch: Haus der Katholischen Kirche

Himmelsstreifen. 

In der Reihe »Himmelsstreifen« werden ausgewählte Filme aus dem aktuellen Kinoprogramm gezeigt. Nach der Vorführung können die Teilnehmer:innen (z. T. mit Gästen) über den Film und seinen Inhalt ins Gespräch kommen. Die aktuelle Filmauswahl (und ggf. die Namen der Gesprächsgäste) erfahren Sie über den Newsletter des Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, der kostenfrei abonniert werden kann.
MIT Roland Weeger, Ulrike Kammerer
KOOPERATION: Kath. Bildungswerk Stuttgart, Stuttgarter Innenstadtkinos, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.
KOSTENBEITRAG:   8,00 €  Kinoeintritt


Sonntag, 05.06.22, 19:00-23:00 Uhr, Hospitalkirche - Nacht der Offenen Kirchen an Pfingsten
Kurzfilme mit Spirit
»The Beauty«, »Im Wind« und andere filmische Inspirationen
Die Filmakademie Baden-Württemberg zählt zu den wichtigsten internationalen Ausbildungsstätten für Film und Medien. Zahlreiche Kurzfilme von Studierenden haben auch auf internationaler Ebene für Aufsehen gesorgt. Einige dieser Arbeiten werden in der Hospitalkirche zu sehen sein. Sie laden ein zum Gespräch, zum Nachdenken, zum Philosophieren über Gott und die Welt.
MIT Pfarrer Eberhard Schwarz


Dienstag, 07.06.22, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Leo Tolstoi (1828-1910)

Die Reinigung der Religion Christi von Dogmen und Mystik

Reihe: Vita Contemplativa. Kurzvortrag - Stillemeditation – Gespräch

Auf dem Höhepunkt seines literarischen Ruhms gerät der Autor von »Anna Karenina« und »Krieg und Frieden« in eine existenzielle Krise, die ihn zur Bergpredigt und schließlich zu einem Christentum führt, das an den Grundfesten der Ordnungen seiner Zeit rüttelt. »Nimm Christi Lehre so klar und einfach an, wie sie ist, dann siehst Du, dass wir mitten unter großen Lügen leben.« Tolstois Kirchenkritik, seine Gewissens- und Liebesethik, sein Appell an die Innerlichkeit des Einzelnen ist eine spirituelle und ethische Provokation bis in die Gegenwart.

Mit Eberhard Schwarz


Mittwoch,08.06.22, 12:30 - 12:50 Uhr Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart,

Mittagsmusik in der Hospitalkirche

»Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«

Ein musikalischer Moment der Ruhe mitten amTag, immer am zweiten Mittwoch im Monat. »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«, der Titel der »Mittagsmusik«, stammt aus einem Kirchenlied des Liederdichters und evangelischen Theologen Jochen Klepper. Zu erleben sind 20 Minuten Musik, von alt bis neu, Komposition und Improvisation, Vertrautes und Überraschendes.

 

An der Orgel: Michael Sattelberger und musikalische Gäste.


Sonntag, 19.06.2022, 18:00 Uhr, Leonhardskirche Stuttgart

Heilsamer Gottesdienst für Leib und Seele

Für Kranke und Gesunde, mit Salbung, Segnung und Händeauflegen zur seelischen und körperlichen Unterstützung und Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Mit Pfarrerin Stefanie Fritz, Diakonin i.R. Cornelia Götz, Pfarrerin Susanne Joos, Pfarrer Eberhard Schwarz und Team


Mittwoch, 22.06.22, 18:00-19:30 Uhr

Paulus als Antiphilosoph?

»Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weisen dieser Welt? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht?« (1 Kor 1,17-31)

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen - Jesus, Paulus und die Philosophen

MIT Pfarrer Eberhard Schwarz

KOSTENBEITRAG entfällt


Mittwoch, 22.06.22, 20:30-21:15 Uhr
Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - „Ich will dich leise leiten aus diesem Lärm …“ (Rainer M. Rilke)

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte, um einzutauchen in die Ruhe der Nacht, um abzulegen, zu sammeln und loszulassen. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen sich auf das Wesentliche besinnen. In der Stille Raume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken.

Mit: Regina Frieß, Meditationsbegleiterin via cordis, und Eberhard Schwarz, Pfarrer

Kostenbeitrag entfällt


Sonntag, 23.06. 2022 Hospitalkirche Stuttgart

Seneca: Die Kürze des Lebens

Verena Buss, Lesung - Daniel Studer, Musik, Kontrabass

Musikalische Lesung

»Wir erhalten kein kurzes Leben, sondern haben es dazu gemacht, und es mangelt uns nicht an Zeit, sondern wir verschwenden sie«, schreibt der römische Philosoph Seneca. Lucius Annaeus Seneca wurde um 4 v. Chr. in Córdoba (im heutigen Spanien) geboren und starb 65 n. Chr. in Rom. »Die Kürze des Lebens« ist eine beeindruckend moderne Analyse des Zeitbegriffs an sich und des konkreten menschlichen Umgangs mit der Zeit. Senecas eigenes Leben wurde allerdings ebenfalls und ungewollt verkürzt, als ihn sein Schüler, der Kaiser Nero, zu einem spektakulären Selbstmord zwang.

Der Dichter Durs Grünbein (*1962) befreite den berühmten Text aus der Schublade der ewig haltbaren Lebensrezepte. Ihn interessierte das Janusköpfige von Seneca, seine schriftstellerische Könnerschaft, der Widerspruch zwischen Philosophie und Leben, aus dem gar Dichtung entsteht.

Eine Veranstaltung der Ev. Kirche in der City

KOSTENBEITRAG: 12,00 € / 8,00 €


Mittwoch, 29.06.2022, 18:00–19:30 Uhr, Treffpunkt: im Foyer des Hospitalhofs. Die Gespräche finden an unterschiedlichen Orten und mit Gästen aus dem Quartier statt.

Ethik-Café im Hospitalviertel: 

Von der »Umwelt« zur »Mitwelt«. Gespräch über die Ethik unseres Naturverhältnisses.

Reihe: Ethik-Café im Hospitalviertel

Was ist Verantwortung? Was bedeutet Selbstbestimmtheit? Was ist gerecht, was ungerecht? Und worin gründen Werte überhaupt? Im Ethik-Café im Hospitalviertel suchen wir nach Positionen, Antworten und Handlungsperspektiven.

Mit Dr. Günter Renz, Theologe und Ethiker, bis 2018 stellv. Direktor der Eva. Akademie Bad Boll, der mit thematischen Impulsen die Gespräche eröffnen wird. Moderation: Pfarrer Eberhard Schwarz. Eine Kooperation von Forum Hospitalviertel, e.V., Hospitalhof Stuttgart, Ev. Kirche in der City. Kostenbeitrag: entfällt


Mittwoch 29.06.2022, 19:00-20:30 Uhr

Film, Musik und Gespräch

»Wunderzaichen« – eine Oper zu Johannes Reuchlin

Der Komponist Mark Andre hat ein 2014 an der Staatsoper Stuttgart uraufgeführtes Musiktheater geschrieben, das die Genregrenzen zwischen Schauspiel, Chor- und Instrumentalphantasie und Oper überschreitet. Ein musikalisches Roadmovie, das den Pforzheimer Humanisten Johannes Reuchlin an den Flughafen Ben Gurion entführt. Das Libretto verfassten Mark Andre und Patrick Hahn, mit Zitaten aus der Bibel und der jüdischen Mystik sowie von Jean-Luc Nancy, Johannes Reuchlin, Peter Nadas u. a. Über den Opernfilm sprechen an diesem Abend Mitwirkende und der Chefdramaturg der Staatsoper.

MIT dem Tenor Ks. Matthias Klink, dem Pianisten Stefan Schreiber und Chefdramaturg Ingo Gerlach.

KOOPERATION mit der Staatsoper Stuttgart

KOSTENBEITRAG: 7,00 € / 5,00 €


Juli 2022


Dienstag, 05.07.2022, 18:00 Uhr

Film: Innenstadtkinos, Bolzstraße. Gespräch: Haus der Katholischen Kirche

Himmelsstreifen. 

In der Reihe »Himmelsstreifen« werden ausgewählte Filme aus dem aktuellen Kinoprogramm gezeigt. Nach der Vorführung können die Teilnehmer:innen (z. T. mit Gästen) über den Film und seinen Inhalt ins Gespräch kommen. Die aktuelle Filmauswahl (und ggf. die Namen der Gesprächsgäste) erfahren Sie über den Newsletter des Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, der kostenfrei abonniert werden kann.
MIT Roland Weeger, Ulrike Kammerer
KOOPERATION: Kath. Bildungswerk Stuttgart, Stuttgarter Innenstadtkinos, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.
KOSTENBEITRAG:   8,00 €  Kinoeintritt


Dienstag, 12.07.22, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Bernabé de Palma (1469-1532)

Reihe: Vita Contemplativa. Kurzvortrag - Stillemeditation – Gespräch

Im 15. Jahrhundert waren die Klöster der Franziskaner der strengen Observanz wahre Schatztruhen der Spiritualität. Insbesondere in Andalusien fanden sich so beeindruckende Gestalten wie der Laienbruder Bernabé de Palma der wesentlich daran beteiligt war, den Weg der inneren Sammlung als mystisches Mittel der Gottesbegegnung wiederzubeleben. Seine Hauptschrift »Der Weg des Geistes« hat dabei u. a. die Klassikerin der spanischen Mystik, Teresa von Avila, beeinflusst.

Mit Thomas Moser


Mittwoch, 13.07.22, 12:30 - 12:50 Uhr Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart,

Mittagsmusik in der Hospitalkirche

»Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«

Ein musikalischer Moment der Ruhe mitten amTag, immer am zweiten Mittwoch im Monat. »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«, der Titel der »Mittagsmusik«, stammt aus einem Kirchenlied des Liederdichters und evangelischen Theologen Jochen Klepper. Zu erleben sind 20 Minuten Musik, von alt bis neu, Komposition und Improvisation, Vertrautes und Überraschendes.

 

An der Orgel: Michael Sattelberger und musikalische Gäste.


Mittwoch 13.07.22, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalhof

Seneca und die stoische Philosophie im Neuen Testament

Eine philosophisch-theologische Spurensuche

In der aktuellen philosophischen Literatur zu Fragen von Lebensglück, Lebensweisheit und Lebenssinn spielen die römischen Stoiker eine prominente Rolle, mehr als die griechischen Gründer dieser Richtung. Prominent sind einige Vertreter auch schon zu ihrer Zeit gewesen: so Seneca als Erzieher und politischer Berater Kaisers Neros oder später Mark Aurel, mit dem ein Stoiker sogar den Kaiserthron bestieg. Zwischen beiden Namen steht mit dem ehemaligen Sklaven Epiktet eine persönlich eher unscheinbare, aber geistesgeschichtlich mächtige Figur, die zeitnah zu Jesus von Nazaret auftritt und (ähnlich wie Seneca) oft ganz ähnliche Grundsätze vertritt. Gemeinsam wollen wir die Tragweite und Überzeugungskraft dieser philosophischen Schule auch für den heutigen, krisenbewussten Menschen erörtern und die Nähe oder Ferne der stoischen Gedanken zum Neuen Testament herausarbeiten.

MIT Dr. Herbert Lölkes, Theologe, Musik- und Religionswissenschaftler und Pfarrer Eberhard Schwarz

KOSTENBEITRAG: 7,00 € / 5,00 €


Mittwoch, 13.07.22, 20:30-21:15 Uhr
Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - „Ich will dich leise leiten aus diesem Lärm …“ (Rainer M. Rilke)

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte, um einzutauchen in die Ruhe der Nacht, um abzulegen, zu sammeln und loszulassen. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen sich auf das Wesentliche besinnen. In der Stille Raume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken.

Mit: Regina Frieß, Meditationsbegleiterin via cordis, und Eberhard Schwarz, Pfarrer

Kostenbeitrag entfällt


Freitag, 29.07., 18:00-21:00 Uhr / Samstag, 30.07.22, 10:00-18:00 Uhr, Hospitalkirche

Innere Ruhe finden. Schweige- und Meditationstage in der Hospitalkirche

Zwei Tage der Besinnung und Stille, um Erlebtes zu verarbeiten, zu sich selbst zu finden und in den Ferien anzukommen.

MIT Thomas Moser, Pfarrer Eberhard Schwarz

ANMELDUNG: Citykirchenbüro, citykirchen-stuttgart@elk-wue.de, Tel. 0711 / 2068-317

KOSTENBEITRAG: 35,00 €


Mittwoch,10.08.22, 12:30 - 12:50 Uhr Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart,

Mittagsmusik in der Hospitalkirche

»Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«

Ein musikalischer Moment der Ruhe mitten amTag, immer am zweiten Mittwoch im Monat. »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«, der Titel der »Mittagsmusik«, stammt aus einem Kirchenlied des Liederdichters und evangelischen Theologen Jochen Klepper. Zu erleben sind 20 Minuten Musik, von alt bis neu, Komposition und Improvisation, Vertrautes und Überraschendes.

 

An der Orgel: Michael Sattelberger und musikalische Gäste.


 Änderungen vorbehalten. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internetseiten (Links).