Veranstaltungen

Hier eine Liste der aktuellen Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge.

Gottesdienste finden Sie unter der Rubrik "Gottesdienste",
Konzerte und das musikalische Programm unter der Rubrik "Musik".

Weitere Informationen über unsere Veranstaltungsreihen und regelmäßigen Veranstaltungen finden Sie außerdem, wenn Sie im Menü links auf den jeweiligen Eintrag klicken.

 

Dienstag, 25. April 2017, 12:30-13:15 Uhr, Kunstmuseum Stuttgart, Kl. Schlossplatz 1, Stuttgart

Betrachtungen. Prominente erklären Kunst. 

Mit Ronald Grätz, Generalsekretär, Institut für Auslandsbeziehungen

Mit der Reihe »Betrachtungen. Prominente erklären Kunst« laden die Evangelische Kirche in der City und das Katholische Bildungswerk in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Stuttgart ein zu kurzen Kunstbetrachtungen über die Mittagszeit. Personen des öffentlichen Lebens aus der Stuttgarter City erklären ihren Zugang zu Kunstwerken aus dem Bestand des Stuttgarter Kunstmuseums. Im Vordergrund stehen dabei die religiösen und existenziellen Aussagen von Kunstwerken.

Kostenbeitrag: 3,00 €

Weitere Termine unter Veranstaltungen/Theologie&Kunst

 

Dienstag, 25. April 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

T.S. Eliot: In meinem Ende ist mein Anfang - vom spirituellen Überleben in der Moderne

Die "Vier Quartette" gehören zum Spätwerk des Literaturnobelpreisträgers und Erneuerers der Dichtung des 20. Jahrhunderts T.S. Eliot (1888-1965). Es ist die Frage nach dem spirituellen Überleben im "öden Land" der Moderne, die Eliot immer tiefer hineinführt in die Räume und Traditionen mystischen Denkens und Sprechens. „Halt in einer haltlosen Welt bietet nur die jeder Gewissheit sich entäußernde Umkehr, der meditative Weg nach innen, in die dunkle Nacht der Seele" (Norbert Hummelt). Mit Eberhard Schwarz

Reihe: Vita Contemplativa

 

Donnerstag, 27. April 2017, 20:00-22:30 Uhr, Altes Schauspielhaus, Kleine Königstr. 9, Stuttgart

»Faust« - Der Tragödie erster Teil; von Johann Wolfgang von Goethe

Theaterbesuch mit Nachgespräch

Goethes „Faust“ – Gipfelwerk der Dichtkunst, ein Drama für die Ewigkeit, das gewaltigste deutsche Bühnenstück aller Zeiten. So und ähnlich wurde das Werk bereits betitelt. Kann man es auf die Bühne bringen, ohne sich vom Ruhm, der ihm vorausgeht, einschüchtern zu lassen? Der junge britische Regisseur Ryan McBryde, der im Alten Schauspielhaus zuletzt „1984“ derart fulminant inszenierte, dass er damit für den wichtigsten deutschen Theaterpreis, den FAUST, nominiert wurde, nimmt die Herausforderung an. Er nähert sich dem größten aller deutschen Klassiker respektvoll und doch mit frischen, spannenden Ideen – und wird Goethes Meisterwerk in ganz neuem Licht präsentieren.

Anmeldung erforderlich im Citykirchenbüro, Tel. 0711 / 2068-317; citykirchen-stuttgart@elk-wue.de

Kostenbeitrag: 14,40 €; begrenztes Kartenkontingent (Theaterbesuch und Gespräch, inkl. Ermäßigung; das Nachgespräch findet im Foyer des 1. Ranges statt.)

 

Samstag, 6. Mai 2017, 11:00 – 15:00 Uhr

„3-Türme-Tag“ in den Stuttgarter Citykirchen

Die 3 Türme der Evangelischen Citykirchen, Hospital-, Leonhards- und Stiftskirche sind an diesem Tag geöffnet, es werden Führungen angeboten. (In der Leonhardskirche nur Innenraum ohne Rundblick).

Mit Pfarrer Christoph Doll, Citydiakonin Cornelia Götz, Pfarrer Eberhard Schwarz, Pfarrer Matthias Vosseler u.a.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Adressen: Hospitalkirche, Büchsenstraße 33; Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26;  Stiftskirche, Stiftstraße 12, Stuttgart

 

Dienstag, 9. Mai 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Theologia Deutsch - "Der Frankfurter"

Martin Luther hat diese Schrift als eine seiner ersten 1516 in Druck gegeben und sie neben der Bibel und St. Augustin als ihm wichtigstes Buch bezeichnet. Sie gilt als eine Grundschrift der spätmittelalterlichen deutschen Mystik und steht doch in Spannung zu anderen Kernaussagen Luthers. Mit Siegfried Finkbeiner

Reihe: Vita Contemplativa

 

Diese Veranstaltung muss leider aus terminlichen Gründen verlegt werden!

NEUER TERMIN: Mittwoch, 14. Juni 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Mittwoch, 10. Mai 2017, 18:00-19:30 Uhr, Beginn: vor dem Chor der Hospitalkirche, Hospitalplatz, Stuttgart

Literatur, Salons und Salonlöwen im Quartier. Quartiersführung Hospitalviertel

Im 18. und 19. Jahrhundert war das Hospitalviertel ein „Hotspot“ literarischen Schaffens und der Kultur in Stuttgart. Ein Weg zu Orten, Personen, Geschichten der Literatur quer durch die Jahrhunderte.

Mit Eberhard Schwarz und GesprächspartnerInnen aus den besuchten Einrichtungen.

Eintritt frei.

 

Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:30-20:00 Uhr, Staatsgalerie, Eingang: Neue Staatsgalerie, Konrad-Adenauer-Str. 32, Stuttgart

Das gefährliche Bild - Die Religionen im Streit um die Bilder. Podiumsgespräch

Der Bildersturm ist einer der Brennpunkte der reformatorischen Ereignisse. Bis in unsere Gegenwart ist das Spannungsfeld von Bild und Bekenntnis kontrovers. Über die Brisanz der Bilder diskutieren: Prof. Dr. em Walter Sparn, Erlangen, PD Dr. Hans-Martin Kaulbach, Staatsgalerie Stuttgart u.a. Moderation: Steffen Egle

Kostenbeitrag: 6,00 € / 4,50 €

Eine Kooperation von Ev. Kirche in der City und Staatsgalerie Stuttgart

Anmeldung erforderlich im Citykirchenbüro, Tel. 0711 / 2068-317; citykirchen-stuttgart@elk-wue.de

 

Freitag, 12. Mai 2017, ab 19:00 Uhr, Stiftskirche, Stiftstraße 12, Stuttgart u.a.

„Nacht der Freiheit“

Im Reformationsjubiläumsjahr wird an vielen Orten in der badischen und württembergischen Landeskirche die „Nacht der Freiheit“ gefeiert, in der das Thema „Freiheit“ als zentraler Begriff der Reformation in ganz unterschiedlichen Veranstaltungen entfaltet wird.

An diesem Abend erwartet Sie z.B. in der Stiftskirche um 19:00 Uhr in der Stunde der Kirchenmusik ein Konzert zum Reformationsjubiläum: ein Abend mit vielen Facetten aus Vergangenheit und Gegenwart, Sprache und Gesang, Musik und Szene, Komposition und Improvisation. Verknüpft werden u.a. Musik von John Cage, Sidney Corbett, György Kurtag, Michael Radulescu, Axel Ruoff, Giacinto Scelsi mit Texten von Martin Luther. Mitwirkende: Johanna Vargas, Sopran; Simone Eisele, Alt; Florian Esche, Sprecher; Michael Sattelberger, Orgel; Angelika Luz, Dramaturgie (Kostenbeitrag Konzert: 9,00 € / erm. 4,50 €).

Auf der Rathaustreppe wird es um 20:30 Uhr einen Nachtschicht-Gottesdienst mit Pfarrer Ralf Vogel und Pfarrer Matthias Rumm geben (bei schlechtem Wetter im Gr. Sitzungssaal) unter dem Motto: „Ich sehe was, was Du nicht siehst“. Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet u.a. vom SWR Big Band Allstar Quintett, erwartet werden OB Kuhn und ein Überraschungsgast.

Im Hospitalhof zeigt um 22:00 Uhr in einem Künstlergespräch die Künstlerin Ülkü Süngün Ausschnitte aus ihrer fotografischen Arbeit „Lauter Steine“, eine Arbeit, die sich mit Freiheit und Identität innerhalb des Asyldiskurses auseinandersetzt.

Mit einer Abendmeditation in der Hospitalkirche um 23:00 Uhr klingt die Nacht aus.

 

Mittwoch, 17. Mai 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalhof, Büchsenstr. 33

Abraham und Christus (Kapitel 3)

Kursorische Lektüre des Galaterbriefs in Bezug zu den Auslegungen Martin Luthers zum Galaterbrief mit Pfarrer Eberhard Schwarz. Eintritt frei.

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen

 

Mittwoch, 17. Mai 2017, 20:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - Meditation in der Wochenmitte

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen und in der Stille sich auf das Wesentliche besinnen, Räume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken. Mit Regina Frieß, Pfarrer Eberhard Schwarz. Eintritt frei.

 

Dienstag, 23. Mai 2017, 12:30-13:15 Uhr, Kunstmuseum Stuttgart, Kl. Schlossplatz 1, Stuttgart

Betrachtungen. Prominente erklären Kunst. 

Mit Dr. Fabian Mayer, Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht der Stadt Stuttgart

Mit der Reihe »Betrachtungen. Prominente erklären Kunst« laden die Evangelische Kirche in der City und das Katholische Bildungswerk in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Stuttgart ein zu kurzen Kunstbetrachtungen über die Mittagszeit. Personen des öffentlichen Lebens aus der Stuttgarter City erklären ihren Zugang zu Kunstwerken aus dem Bestand des Stuttgarter Kunstmuseums. Im Vordergrund stehen dabei die religiösen und existenziellen Aussagen von Kunstwerken.

Kostenbeitrag: 3,00 €

Weitere Termine unter Veranstaltungen/Theologie&Kunst

 

Dienstag, 30. Mai 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Jesse Thoor: Da ruft einer und schreit: - Hochherrliche Zeit! / Ich bin blank und bloß. Aber mein Engel ist groß.

Unter dem Pseudonym Jesse Thoor schrieb Peter Karl Höfler (1905-1952) als existenzieller Mahner und Rufer mit unsteter Biographie Gedichte voller schlichter Schönheit und tiefgründiger Spiritualität. Ein Visionär des einfachen Christentums, als Dichter verehrt von Elias Canetti, Johannes Bobrowski und vielen anderen – und doch bis heute einer der großen Unbekannten religiöser Lyrik. Mit Eberhard Schwarz

Reihe: Vita Contemplativa

 

Mittwoch, 21. Juni 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalhof, Büchsenstr. 33

Zur Freiheit befreit (Kapitel 4 und 5)

Kursorische Lektüre des Galaterbriefs in Bezug zu den Auslegungen Martin Luthers zum Galaterbrief mit Pfarrer Eberhard Schwarz. Eintritt frei.

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen

 

Mittwoch, 21. Juni 2017, 20:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - Meditation in der Wochenmitte

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen und in der Stille sich auf das Wesentliche besinnen, Räume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken. Mit Regina Frieß, Pfarrer Eberhard Schwarz. Eintritt frei.

 

Dienstag, 27. Juni 2017, 12:30-13:15 Uhr, Kunstmuseum Stuttgart, Kl. Schlossplatz 1, Stuttgart

Betrachtungen. Prominente erklären Kunst. 

Mit Prof. Dr. Christiane Lange, Direktorin Staatsgalerie Stuttgart

Mit der Reihe »Betrachtungen. Prominente erklären Kunst« laden die Evangelische Kirche in der City und das Katholische Bildungswerk in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Stuttgart ein zu kurzen Kunstbetrachtungen über die Mittagszeit. Personen des öffentlichen Lebens aus der Stuttgarter City erklären ihren Zugang zu Kunstwerken aus dem Bestand des Stuttgarter Kunstmuseums. Im Vordergrund stehen dabei die religiösen und existenziellen Aussagen von Kunstwerken.

Kostenbeitrag: 3,00 €

Weitere Termine unter Veranstaltungen/Theologie&Kunst

 

Dienstag, 27. Juni 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Der Ochse und sein Hirte

Es ist der populärste Bildzyklus des Zen-Buddhismus. Die 10 Bilder zeigen einen Erfahrungs- und Übungsweg, der sich seit dem 5. Jahrhundert vor allem in China und Japan entwickelt hat. Unabhängig von Wort und Schrift zielt er auf das Herz des Menschen, auf die Öffnung für eine unmittelbare Erfahrung. Mit Siegfried Finkbeiner

Reihe: Vita Contemplativa

 

Dienstag, 4. Juli 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Antonio Machado – “Suche nach Gott im Nebel.”

Die Suche nach Gottes Liebe zu dieser Welt ist Thema dieses großen Dichters Spaniens. Seine Suche nach Gott macht ihn zu einem Mystiker ohne Kirche. Seinem Glauben an eine spirituelle Wirklichkeit, die der sichtbaren Wirklichkeit entgegensteht, wollen wir nachgehen. Mit Ital Schadewaldt

Reihe: Vita Contemplativa

 

Dienstag, 18. Juli 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Alois Mager – Mystik als seelische Wirklichkeit

Geboren 1883 bei Rottweil, trat Alois Mager 1903 in die Benediktiner-Erzabtei Beuron ein. Zuletzt lehrte er als o. Professor in Salzburg und legte mit dieser Schrift über die Psychologie der (spanischen) Mystik kurz vor seinem Tod 1946 seine Lebensarbeit vor. Mit Thomas Moser

Reihe: Vita Contemplativa

 

Mittwoch, 19. Juli 2017, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalhof, Büchsenstr. 33

Vom Leben im Geist (Kapitel 5 und 6)

Kursorische Lektüre des Galaterbriefs in Bezug zu den Auslegungen Martin Luthers zum Galaterbrief mit Pfarrer Eberhard Schwarz. Eintritt frei.

Reihe: Große Texte der Bibel neu gelesen

 

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:30 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Innehalten - Meditation in der Wochenmitte

Ein meditatives Angebot zum Abschluss des Tages und zum Innehalten in der Wochenmitte. Im Herzensgebet, beim meditativen Sitzen und Gehen, in Betrachtungen und Gesängen und in der Stille sich auf das Wesentliche besinnen, Räume des Aufatmens, der Gelassenheit und des Kraftschöpfens entdecken. Mit Regina Frieß, Pfarrer Eberhard Schwarz. Eintritt frei.

 

Dienstag, 25. Juli 2017, 12:30-13:15 Uhr, Kunstmuseum Stuttgart, Kl. Schlossplatz 1, Stuttgart

Betrachtungen. Prominente erklären Kunst. 

Mit Prof. Arno Lederer, Architekten Lederer Ragnarsdóttir Oei

Mit der Reihe »Betrachtungen. Prominente erklären Kunst« laden die Evangelische Kirche in der City und das Katholische Bildungswerk in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Stuttgart ein zu kurzen Kunstbetrachtungen über die Mittagszeit. Personen des öffentlichen Lebens aus der Stuttgarter City erklären ihren Zugang zu Kunstwerken aus dem Bestand des Stuttgarter Kunstmuseums. Im Vordergrund stehen dabei die religiösen und existenziellen Aussagen von Kunstwerken.

Kostenbeitrag: 3,00 €

Weitere Termine unter Veranstaltungen/Theologie&Kunst

 

Freitag, 28. Juli 2017, 18:00-21:00 Uhr, / Samstag, 29. Juli 17, 10:00-18:00 Uhr,
Hospitalkirche, Büchsenstr. 33

Schweige- und Meditationstage in der Hospitalkirche

Zwei Tage der Besinnung und Stille, um Erlebtes zu verarbeiten, zu sich selbst zu findne und in den Ferien anzukommen.

Leitung: Pfarrer Eberhard Schwarz, Thomas Moser

Ort: Hospitalhof, Büchsenstr. 33, Stuttgart

Kostenbeitrag: 35,00 €

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl.

Informationen und Reservierungen im Citykirchenbüro, Tel. 0711 / 2068-317; citykirchen-stuttgart@elk-wue.de

 

 

 

 

Änderungen vorbehalten. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internetseiten (Links).