Musik und Konzerte

Mittagsmusik in der Hospitalkirche

Das aktuelle Konzertprogramm "Musik an der Hospitalkirche" 2020/1

flyer_konzerte_20_1_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Einzelne Termine können aufgrund der aktuellen Gesundheitslage ausfallen. Aktuelle Infos finden Sie unter Veranstaltungen.

Jeden zweiten Mittwoch im Monat

Mittwoch, 13.05. / 10.06. / 08.07.2020, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart, jeweils von 12:30 – 12:50 Uhr

Mittagsmusik: »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«

Ein musikalischer Moment der Ruhe mitten amTag, immer am zweiten Mittwoch im Monat. »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«, der Titel der »Mittagsmusik«, stammt aus einem Kirchenlied des Liederdichters und evangelischen Theologen Jochen Klepper. Zu erleben sind 20 Minuten Musik, von alt bis neu, Komposition und Improvisation, Vertrautes und Überraschendes.

An der Orgel: Michael Sattelberger und musikalische Gäste.

Konzerte

Sonntag, 26.04.2020, 19:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, Stuttgart

„Christ lag in Todesbanden“ – Auferstehung & Ewiges Leben

Konzertreihe: Musik am Stuttgarter Hof

Werke von J.S. Bach, Pachelbel, Hoyoul u.a.

ecco la musica, Ensemble für Musik des Barock

Leitung: Heike Hümmer (Viola da gamba) & Matthias Sprinz (Barockposaune). Gerlinde Sämann (Sopran); Jan Börner (Altus); Johannes Kaleschke (Tenor); Dominik Wörner (Baß)

Das barocke Programm zur Osterzeit rankt sich um das Thema Auferstehung und ewiges Leben. Zu Gehör kommt eine der frühesten Kantaten vom J.S. Bach: Christ lag in Todesbanden (BWV 4). Außerdem die gleichnamige Kantate von Johann Pachelbel (1653 - 1706), die sich in der Notenbibliothek Bachs befindet und diesem mutmaßlich zum Vorbild seiner eigenen Komposition diente. Desweiteren erklingt eine sehr selten zu hörende Motette des frühen Stuttgarter Hofkapellmeisters Balduin Hoyoul (1547 - 1594) gleichen Inhalts. Ergänzt wird das Programm durch den bekannten Actus tragicus (BWV 106) J.S. Bachs, in dessen Verlauf der Weg des Menschen zum ewigen Leben musikalisch darstellt wird.

Das Ensemble ecco la musica musiziert stets mit Spezialisten für historische Aufführungspraxis und dem passenden Instrumentarium.

VVK: Reservix und alle Vorverkaufsstellen

18 €/ (erm.) 12 €. Abendkasse: 20 € / (erm.) 15 €

Weitere Informationen: www.ecco-la-musica.de

 


 

Mittwoch, 27.05.2020, 19:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

»Psalm der Nacht«

Werke von Helmut Bornefeld

Céline Wasmer – Sopran, Matthias Wamser – Orgel

Die zweite Veranstaltung in diesem Jahr zum Gedenken an Helmut Bornefeld stellt ausgewählte Sätze aus seinem Zyklus »Psalm der Nacht« ins Zentrum. Das monumentale Werk für Sopran und Orgel nach Texten von Nelly Sachs wird aufgeführt von der Sängerin Céline Wasmer und, an der Orgel, dem Bornefeld-Spezialisten Matthias Wamser. Mit Sätzen aus dem Orgelzyklus »Chorea Sacra« (Heilige Tänze) von 1974 erklingt ein weiteres Werk von Bornefeld.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Mittwoch, 27.05.2020, 19:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

»Psalm der Nacht«

Werke von Helmut Bornefeld

Céline Wasmer – Sopran, Matthias Wamser – Orgel

Die zweite Veranstaltung in diesem Jahr zum Gedenken an Helmut Bornefeld stellt ausgewählte Sätze aus seinem Zyklus »Psalm der Nacht« ins Zentrum. Das monumentale Werk für Sopran und Orgel nach Texten von Nelly Sachs wird aufgeführt von der Sängerin Céline Wasmer und, an der Orgel, dem Bornefeld-Spezialisten Matthias Wamser. Mit Sätzen aus dem Orgelzyklus »Chorea Sacra« (Heilige Tänze) von 1974 erklingt ein weiteres Werk von Bornefeld.

Eintritt frei, Spenden erbeten

 


 

Sonntag, 14.06.2020, 18:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

»No Velvet Mute For Lullabies«

Werke von Rolf Riehm, Beat Furrer, Annesley Black, Robin Hoffmann und Helmut Oehring

composers slide quartet, Johanna Zimmer – Sopran, Michael Sattelberger – Orgel

2004 gegründet, setzt es sich das »composers slide quartet« von Anfang an zum Ziel, durch die enge Zusammenarbeit mit heutigen Komponistinnen und Komponisten das Repertoire für Posaunenquartett auf hohem Niveau zu erweitern und die neu hinzugewonnenen Stücke angemessen aufzuführen. An diesem Abend erklingt neben Werken für Posaunen-Quartett auch »Spazio immergente« für Sopran und Posaune von Beat Furrer. Programmatischer Höhepunkt des Konzerts ist die Uraufführung von »Rosa Shulamit Rosa« von Rolf Riehm für Sopran, Posaune und Orgel.

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Musikalische Gottesdienste mit dem Württembergischen Kammerchor

Sonntag, 21.06.2020, 11:00 Uhr, Hospitalkirche

Gottesdienst mit Motetten von Johann Sebastian Bach

 

Jeweils im Anschluss Gottesdienstnachgespräch im Hospitalhof

Zur Orgel in der Hospitalkirche siehe Bornefeld-Orgel

Veranstaltungen mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Stuttgart und des Regierungspräsidiums.