Musik und Konzerte


Mittagsmusik in der Hospitalkirche

jeden zweiten Mittwoch im Monat

Mittwoch, 09.02.22 / 09.03.22 / 11.05.22 (kann leider nicht stattfinden) / 08.06.22 / 13.07.22 / 10.08.22 / 14.09.22 / 12.10.22 / 09.11.22 / 14.12.22, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart,

jeweils von 12:30 – 12:50 Uhr

Mittagsmusik: »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«

Ein musikalischer Moment der Ruhe mitten am Tag, immer am zweiten Mittwoch im Monat. »Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still …«, der Titel der »Mittagsmusik«, stammt aus einem Kirchenlied des Liederdichters und evangelischen Theologen Jochen Klepper. Zu erleben sind 20 Minuten Musik, von alt bis neu, Komposition und Improvisation, Vertrautes und Überraschendes.

An der Orgel: Michael Sattelberger und musikalische Gäste.


Konzerte


Passionsmeditationen: Mo 11.04. / Di 12.04. / Mi 13.04. / Do 14.04.22, 12:30-13:15 Uhr

Gottesdienste: So 10.04. / Fr 15.04.22, 11:00 Uhr, Hospitalkirche

In Croce – Im Kreuz
Himmel und Erde sind weit voneinander entfernt. Im Ereignis der Passion Jesu bewegen sie sich aufeinander zu. Im Kreuz berühren sich Gott und Mensch auf eine bisher nie ausgesprochene Weise.

»In Croce« ist ein tiefgründiges Werk für Cello und Bajan bzw. Orgel der russischen Komponistin Sofia Gubaidulina (*1931). Durch die Passionswoche begleiten Stücke zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten (u. a.: Gottlieb Blarr, Threnos III für Bariton und Orgel; Viktor Suslin, Lamento für Orgel solo; Sofia Gubaidulina, In Croce für Cello und Orgel). Die Passionsmeditationen folgen der theologischen Sprache der Musik. Die Reihe beginnt mit dem Palmsonntagsgottesdienst am 10.04.22 und endet mit dem Karfreitagsgottesdienst am 15.04.22.
MUSIKALISCHE LEITUNG: Michael Sattelberger, Theologische Beiträge und Meditationen: Pfarrerin Monika Renninger, Pfarrer Eberhard Schwarz


Sonntag, 01.05.22, 19:00 Uhr Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, Stuttgart 

Kollektiv Trigger - „La Cité des Dames“

Kollektiv Trigger ist ein 2021 in Stuttgart gegründetes Frauenvokalensemble, das sich der zeitgenössischen Musik widmet. Ursprünglich von den Sängerinnen Andrea Conangla, Viktoriia Vitrenko, Elena Tasevska und Clémence Boullu ins Leben gerufen, sind Kollektiv Trigger wahre moderne Stimmspezialistinnen, die experimentelle und erweiterte Gesangstechniken gekonnt beherrschen und sich innerhalb der Genres frei bewegen.

Kollektiv Trigger bietet eine neue Perspektive auf Neues Musiktheater, multidisziplinäre Performance und künstlerische Intervention.

In ihrem Programm „La Cité des Dames“ führen sie Werke von Justina   Repečkaitė, Anna Arkushyna, Giacinto Scelsi, Kaija Saariaho und Rytis Mazulis auf.

KOSTENBEITRAG: 10,00 € / 5,00 € 


 

 

Freitag, 13.05.22, 19:00 – 22:00 Uhr, Hospitalkirche, Büchsenstr. 33, Stuttgart 

Orgelabend - zeitgenössische Musik

Beim langen Orgelabend treffen auf zeitgenössische Musik spezialisierte Organisten aus ganz Deutschland zusammen und präsentieren unterschiedlichste Aspekte Neuer Orgelmusik.

Mit Maximilian Schnaus (Berlin), Dominik Susteck (Bochum), Tobias Hagedorn (Paris/Frankfurt) und Michael Riedel (Frankfurt).

KOSTENBEITRAG entfällt. Um Spenden wird gebeten.

 


Konzerte des Württ. Kammerchors:

Infos: https://wuerttembergischer-kammerchor.de


Sonntag, 23.06. 2022 Hospitalkirche Stuttgart

Seneca: Die Kürze des Lebens

Verena Buss, Lesung - Daniel Studer, Musik, Kontrabass

Musikalische Lesung

»Wir erhalten kein kurzes Leben, sondern haben es dazu gemacht, und es mangelt uns nicht an Zeit, sondern wir verschwenden sie«, schreibt der römische Philosoph Seneca. Lucius Annaeus Seneca wurde um 4 v. Chr. in Córdoba (im heutigen Spanien) geboren und starb 65 n. Chr. in Rom. »Die Kürze des Lebens« ist eine beeindruckend moderne Analyse des Zeitbegriffs an sich und des konkreten menschlichen Umgangs mit der Zeit. Senecas eigenes Leben wurde allerdings ebenfalls und ungewollt verkürzt, als ihn sein Schüler, der Kaiser Nero, zu einem spektakulären Selbstmord zwang.

Der Dichter Durs Grünbein (*1962) befreite den berühmten Text aus der Schublade der ewig haltbaren Lebensrezepte. Ihn interessierte das Janusköpfige von Seneca, seine schriftstellerische Könnerschaft, der Widerspruch zwischen Philosophie und Leben, aus dem gar Dichtung entsteht.

Eine Veranstaltung der Ev. Kirche in der City

KOSTENBEITRAG: 12,00 € / 8,00 €

 


Donnerstag, 30.06.22, 19:30-21:00 Uhr, Leonhardskirche

Festkonzert am 500. Todestag von Johannes Reuchlin

Würdigung, Gedenkworte und u.a. Psalmvertonungen aus unterschiedlichen Epochen.

MIT dem Kammerchor figure humaine, Leitung: Prof. Denis Rouger

RESERVIERUNG UND KOSTENBEITRAG: s. citykirchen-stuttgart@elk-wue.de


Do 17.11.2022 bis Sa 19.11.2022,

Hospitalkirche Stuttgart

 

Sonic Ocean

 

Das dreitägige Festival “Sonic Ocean” setzt sich mit der von der Menschheit verursachten Lärmverschmutzung der Meere auseinander. 71 Prozent unserer Erde wird von Wasser bedeckt und die darunter verborgene Welt ist klanglich äußerst vielfältig. Dieser natürliche Reichtum wird jedoch seit Jahrzehnten massiv gestört.

An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Naturschutz und Kunst thematisieren wir die Schönheit und Fremdartigkeit der akustischen Unterwasserwelt und die Dringlichkeit der Probleme, die durch die Lärmverschmutzung verursacht werden, und machen sie sinnlich erfahrbar.

Die interdisziplinären und internationalen Perspektiven von Komponist*innen, Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Umweltschützer*innen bündeln sich in einem Programm mit Konzerten der Neuen Musik, Lichtprojektionen, einer begehbaren Klanginstallation, einer Filmvorführung und Diskussionen.

 

Das Festival wird von Céline Papion geleitet und findet vom 17. bis 19.11.2022 in der Hospitalkirche Stuttgart statt.

Eine Veranstaltung von S-K-A-M e.V. in Zusammenarbeit mit der Ev. Kirche in der City und dem Hospitalhof Stuttgart.

 


Zur Orgel in der Hospitalkirche siehe Bornefeld-Orgel


Veranstaltungen mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Stuttgart und des Regierungspräsidiums.