Forum Hospitalviertel

Das „Forum Hospitalviertel e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Anliegen und Ideen zu sammeln, die zur städtebaulichen Erneuerung sowie zur kulturellen und urbanen Aufwertung des Hospitalviertels in sozialer Verantwortung beitragen. Diese Anliegen sollen zu umsetzbaren Konzepten gebündelt und öffentlich vertreten werden.

Die Arbeit des „Forum Hospitalviertel e.V.“ entstand aus einer Initiative der Bildungsarbeit des Hospitalhofs und der Hospitalkirche.

 

Das „Forum Hospitalviertel e.V.“ wird gefördert von der Stadt Stuttgart und ist ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Region Stuttgart 2002.

 

www.forum-hospitalviertel.de

 

Imageflyer Forum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Vortrag - Gespräch - Information

Montag, 24. Juni 2019, 18:00 Uhr, Rupert-Mayer-Haus, Hospitalstraße 26, 70174 Stuttgart

Stuttgart Mitte findet Stadt!

Studierende des internationalen Masterstudienganges »Integrated Urbanism and Sustainable Design« der Universität Stuttgart setzen Impulse für nachhaltige Transformationsprozesse auf Quartiersebene und stellen ihre Ergebnisse zur Leonhardsvorstadt und zum Hospitalviertel vor. Impulsvortrag zum Thema, Vorstellung der studentischen Arbeiten und Diskussion.

Veranstaltung in Englischer Strache

KOOPERATION: Städtebau-Institut und Institut für Landschaftsplanung und Ökologie der Fakultät für Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart; Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT); Forum Hospitalviertel e. V.; Leonhardsvorstadt e. V.

Keine TN-Gebühr

Quartiersführungen Hospitalviertel

Das Hospitalviertel, die zweite Stadterweiterung Stuttgarts im 15. Jahrhundert, ist eines der bedeutenden historischen Stadtquartiere in der Stuttgarter City. Heute ist es ein moderner,  vielfältiger urbaner Stadtteil mitten im Umbruch hin zu einer neuen Gestalt von Urbanität.

Das Forum Hospitalviertel e. V. lädt ein, dieses historische, moderne Stadtquartier zu erkunden und gibt Einblicke in die Gegenwart und Zukunft des Hospitalviertels.

KOOPERATION von Evang. Kirche in der City Stuttgart und Forum Hospitalviertel e. V.

BEGINN Hospitalplatz, Brunnen ANMELDUNG ggf. erforderlich (s.u.).

KOSTEN BEITRAG entfällt, um Spenden wird gebeten (sofern nicht anders angegeben)

Eine Kooperation von Ev. Kirche in der City Stuttgart und Forum Hospitalviertel e.V.

Die nächsten Termine:

Mittwoch, 30. Januar 2019, 18:00 Uhr, Beginn: beim Brunnen auf dem Hospitalplatz

Literatur, Salons und Salonlöwen im Hospitalviertel - Quartiersführung

Im 18. und 19. Jahrhundert war das Hospitalviertel ein »Hotspot« literarischen Schaffens und der Kultur in Stuttgart. Der Weg führt zu Orten, Personen, Geschichten der Literatur quer durch die Jahrhunderte.

MIT Pfarrer Eberhard Schwarz

Kostenbeitrag entfällt

Montag, 25. Februar 2019, 17:00 Uhr, Treffpunkt: Brunnen am Hospitalplatz

Von der Demokratie zur Beteiligung

Mit dem Ort des Rumpfparlaments des ersten demokratisch gewählten gesamtdeutschen Parlaments 1849 liegt im Hospitalviertel eine Wiege der Demokratie. Und heute ist das Viertel ein breit anerkanntes Beispiel für eine erfolgreiche Beteiligung der Bürger in vielen Belangen der Zivilgesellschaft und mit dem Hospitalhof ein inspirierender Ort des gesellschaftlichen Diskurses. Der Weg führt zu den Orten dieser Entwicklung und macht die Bedeutung der beispielhaften Bürgerbewegung im Viertel deutlich.

MIT Achim Weiler, Mitglied im Vorstand des Forums Hospitalviertel, Stadtplaner i. R.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Mittwoch, 10. April 2019, 17:00 Uhr, Treffpunkt: Brunnen am Hospitalplatz

Ein citynahes Viertel wandelt sich

Noch vor knapp 20 Jahren hatte sich das Hospitalviertel nach der Wiederaufbauphase als abgehängtes und gesichtsloses Quartier präsentiert. Mit den baulichen Ergänzungen und der städtebaulichen Erneuerung in den letzten Jahren wurde das Gebiet erneuert und hat sich zu einem lebendigen und bürgernahen Quartier gewandelt. Weitere Initiativen werden gestartet. In dem Spaziergang werden beispielhafte Orte der städtebaulichen Erneuerung aufgesucht.

MIT Achim Weiler, Mitglied im Vorstand des Forums Hospitalviertel, Stadtplaner i. R.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Dienstag, 14. Mai 2019, 18:00 Uhr, Treffpunkt: Hospitalplatz, Brunnen

Sakrale Räume im Quartier

Im Hospitalviertel findet sich eine einzigartige Konzentration von religiösen, sozialen und konfessionellen Einrichtungen in der Stuttgarter City. Auch räumlich, mit Kapellen, Andachts- und Gottesdiensträumen, bildet sich diese Vielfalt ab. Ein Quartiersspaziergang zu den Orten der Stille im Quartier.

MIT Pfarrer Eberhard Schwarz

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Dienstag, 28. Mai 2019, 18:00 Uhr, Treffpunkt: Hospitalplatz, Brunnen

Das Hospitalviertel von oben

Stadtentwicklung und das Quartiersleben im Hospitalviertel einmal aus anderer Perspektive gesehen: das ist das Motto der Quartiersführung, die unter anderem die luftige Höhe des Hospitalkirchturms führt.

ANMELDUNG erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl: Tel. 0711 / 2068-317;

citykirchen-stuttgart@elk-wue.de

MIT Pfarrer Eberhard Schwarz

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Dienstag, 27. Juni 2019, 17:00 Uhr, Treffpunkt: Hospitalplatz,

Ecke Kronprinz-/Gymnasiumstrase

Das Hospitalviertel: Dichterparadies »wie auf dem Lande mitten in der Residenz«

Bei der Planung des Hospitalviertels ließ sich Graf Ulrich der Vielgeliebte im 15. Jahrhundert von Turin, der Heimatstadt seiner Frau Margarete von Savoyen, zu einem modernen Stadtkonzept inspirieren. Bald wurde es das bevorzugte Stadtviertel für die wohlhabenden Bürger Stuttgarts und ein kulturelles Zentrum. Neben der Stadtteilgeschichte machen wir Stippvisiten bei Dichtern und Denkern: Hier lebte Gustav Schwab, hier hatte ein Onkel Mörikes ein Haus für Künstler und Literaten, in dem der Philosoph Friedrich Schelling Vorlesungen hielt. Hier hielt sich zwischen Gärten und Parks der Lübecker Dichter Emmanuel Geibel auf. Und der Dichter Eduard Mörike selbst verspeiste Himbeeren im Nachbargarten »unter halblauter Nennung« des Namens seiner Frau. Als bedeutender Theologe wurde Johann Valentin Andreä (1586-1654) auf dem Friedhof der Hospitalkirche beerdigt; er schrieb die Utopie »Christianopolis«. Die umfassende Sanierung ließ das Viertel wieder zu einem wahren Schmuckstück werden. Geplant ist ebenfalls ein Gespräch mit einem Mitglied des »Forums Hospitalviertel«, das die Neugestaltung des Quartiers maßgeblich mitgestaltete.

MIT Bernd Mobs ANMELDUNG erforderlich: Tel. 0711 / 2068-317; citykirchenstuttgart@elk-wue.de KOSTENBEITRAG: 15,00 €

Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internetseiten.