Ethik-Café im Hospitalviertel


NEU! Texte und Gesprächsimpulse aus der Reihe Ethik-Café im Hospitalviertel können Sie nachlesen und vertiefen auf der Homepage von Pfarrer Dr. Günter Renz:

Ethik und Anthropologie


Ethik-Café im Hospitalviertel

jeweils Mittwoch, 18:00–19:30 Uhr

TREFFPUNKT: im Foyer des Hospitalhofs. Die Gespräche finden an unterschiedlichen Orten und mit Gästen aus dem Quartier statt.

 

Themen

Mi 28.09.22 Wer, wenn nicht ich? Autonomie – zur Karriere eines Konzepts

Mi 19.10.22 Achtsamkeit. Philosophische und therapeutische Aspekte 

                    MIT Dorothee Wolf, Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle in der Augustenstraße

Mi 23.11.22 Ethische Herausforderungen am Lebensende

Mi 14.12.22 Wertewandel. Was können wir hoffen?

Mi 18.01.23 Wohin mit der Solidarität? Die Probleme mit einer menschlichen Kompetenz

                    (Diese Veranstaltung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!)

 

Die ethischen Herausforderungen unserer Zeit sind längst nicht mehr nur abstrakte Fragestellungen im Elfenbeinturm von Ethikkommissionen, Hochschulen oder exklusiven Talkrunden. Immer deutlicher drängen sich die Grundfragen menschlichen Zusammenlebens herein in den Alltagsdiskurs. Was ist Verantwortung? Was bedeutet Selbstbestimmtheit? Was ist gerecht, was ungerecht? Und worin gründen Werte überhaupt?

Im Format des Ethik-Cafés im Hospitalviertel suchen wir nach Positionen, Antworten und Handlungsperspektiven.

Mit Dr. Günter Renz, Theologe und Ethiker, bis 2018 stellv. Direktor der Ev. Akademie Bad Boll. Moderation: Pfarrer Eberhard Schwarz.

 

Eine Kooperation von Forum Hospitalviertel, e.V., Hospitalhof Stuttgart, Ev. Kirche in der City

Kostenbeitrag: entfällt


Neu 2023


Ethik-Café im Hospitalviertel

jeweils Mittwoch, 18:00–19:30 Uhr

TREFFPUNKT: im Foyer des Hospitalhofs. Die Gespräche finden an unterschiedlichen Orten und mit Gästen aus dem Quartier statt.

Einsichten, die lebendig bleiben müssen

Von Albert Schweitzer, Hannah Arendt, Hans Jonas, Albert Camus und Martha Nussbaum

In den großen Umbrüchen des 20. Jahrhunderts mit seinem gewaltigen technologischen Fortschritt, aber auch mit seinen Diktaturen, grausamen Kriegen, mit den sich abzeichnenden Umweltkatastrophen und den sozialen Herausforderungen einer immer kleiner werdenden Welt haben sich bedeutende Denkerinnen und Denker mit der Frage beschäftigt, wie wir leben sollen. Was haben wir von ihnen gelernt? Was sagen uns ihre Beiträge für unsere Gegenwart? Worin können Sie uns Orientierung geben im Alltag unseres 21. Jahrhunderts.

Im Format des Ethik-Cafés im Hospitalviertel suchen wir nach Positionen, Antworten und Handlungsperspektiven.

MIT Dr. Günter Renz, Theologe und Ethiker, bis 2018 stellv. Direktor der Ev. Akademie Bad Boll; Pfarrerin Katrin Büttner; Pfarrer Eberhard Schwarz

KOOPERATION: Forum Hospitalviertel e. V., Ev. Kirche in der City, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

KOSTENBEITRAG entfällt


Mi 22.02.23, 18:00-19:30 Uhr   

Albert Schweitzer – Ehrfurcht vor dem Leben 


Mi 08.03.23, 18:00-19:30 Uhr   

Hannah Arendt – Denken, Wollen, Urteilen 


Mi 12.04.23, 18:00-19:30 Uhr   

Hans Jonas – Das Prinzip Verantwortung 


Mi 07.06.23, 18:00-19:30 Uhr   

Albert Camus – Eine Ethik des Absurden 


Mi 19.07.23, 18:00-19:30 Uhr   

Martha Nussbaum – Ethik und die Emotionen