Literatur und Theologie

Lesungen, Diskussionen, Autorenstunden rund um das Thema Literatur

Die nächsten Termine:

Donnerstag, 09.07.2020, 19:30 Uhr, Hospitalkirche und Innenhof, Büchsenstr. 33, Stuttgart

Unter Sternen. Lyrik und ihre Wahlverwandtschaften

Mit Norbert Hummelt und Yevgeniy Breyger
„Unter Sternen“ verbindet strahlende Schönheiten zeitgenössischer Poesie mit ihren leuchtenden Vorfahren der Literaturgeschichte. Zeitgenössische Dichter*innen entwickeln in ihren Texten Klang- und Bildlandschaften, die immer auch schimmernde, leuchtende Anleihen aus der Literaturgeschichte sichtbar, hörbar werden lassen. Im Late-Night-Sommerformat „Unter Sternen“ greifen wir diese Landschaft der lyrischen Resonanzen auf und verbinden Lesungen aktueller Texte mit alten Texten, auf die sie sich beziehen. In diesem Jahr sind die Dichter Norbert Hummelt und Yevgeniy Breyger zu Gast. Von Norbert Hummelt, der neben seiner vielfach ausgezeichneten Lyrik auch als Übersetzer von Inger Christensen und T.S. Eliot in Erscheinung tritt, erschien in diesem Frühjahr sein neuer Gedichtband "Sonnengesang" im Luchterhand Verlag. Yevgeniy Breyger, 1989 in Charkiw, Ostukraine, geboren, wurde 2019 mit dem bedeutenden Leonce-und-Lena Preis für seine Lyrik ausgezeichnet. Auch er ist als Übersetzer tätig und lebt und arbeitet in Frankfurt. 2016 erschien sein Debütband „flüchtige monde“ bei kookbooks. Von Oktober bis Dezember 2020 ist er Stipendiat im Stuttgarter Schriftstellerhaus.

Mit Norbert Hummelt und Yevgeniy Breyger (Lesungen), Beate Tröger (Moderation), Michael Sattelberger (Musik)

Eine Kooperation des Literaturhauses Stuttgart mit der Evangelischen Kirche in der City und dem Schriftstellerhaus.

Kostenbeitrag: 12,00 € / 10,00 € / 6,00 €.

Ticketverkauf nur online ab Mittwoch, 01.07.20 / 12 Uhr unter www.literaturhaus-stuttgart.de

Donnerstag, 24.09.2020, 18:00-19:30 Uhr, Hospitalhof, Büchsenstr. 33

Treffpunkt Lyrik

Lyrik im 20. und 21. Jahrhundert. Ein Leseseminar

»Was wir von den Dichtern wollen, sind die Zeichen, die leuchtenden, brennenden, ätzenden, lieblichen Zeichen, die sie aus ihren Träumen gewinnen«. (Peter von Matt)

Es wird schwerpunktmäßig deutschsprachige Lyrik des 20. und 21. Jahrhunderts gelesen und besprochen.

Mit Pfarrer i. R. Harald Nehb, Stuttgart

Kostenbeitrag: 20,00 € für alle Abende des Wintersemesters;
weitere Termine werden an diesem Abend festgelegt.
Anmeldung: Tel. 0711 / 2068-317, citykirchen-stuttgart@elk-wue.de

Dienstag, 30.09.2020, 19:00 Uhr, Hospitalhof, Büchsenstr. 33

„Windmühlentage“ - Buchvorstellung

Katrin Köhl stellt im Gespräch mit Pfarrer Eberhard Schwarz ihren Roman „Windmühlentage“ vor, die Geschichte einer Frau auf der Suche nach der eigenen Lebenserzählung.

Mit: Dr. Katrin Köhl, Historikerin und Philologin, arbeitet als freie Autorin zu politischen, historischen und literarischen Themen

Eintritt frei.

Montag, 21.09.2020, 19:30 Uhr, Hospitalkirche Stuttgart, Büchsenstr. 33

Friedrich Hölderlin als Theologe

Lesung und Gespräch mit Uwe Kolbe und Christian Lehnert

Mit Uwe Kolbe und Christian Lehnert machen sich zwei Gegenwartslyriker auf die Spur von Hölderlins »Theologie«. Lehnert, selbst Theologe und vielfach ausgezeichneter Lyriker, und Kolbe, ausgezeichnet mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Universität Tübingen, interpretieren Hölderlins Dichtung unter theologischen Perspektiven und lesen eigene Texte.

Moderation: Eberhard Schwarz

Kostenbeitrag: 8,00 € / 6,00 € (nur Abendkasse)